[BACK]Return to msg.mi.de CVS log [TXT][DIR] Up to [cvs.NetBSD.org] / src / distrib / utils / sysinst

File: [cvs.NetBSD.org] / src / distrib / utils / sysinst / Attic / msg.mi.de (download)

Revision 1.74, Sat Mar 23 15:53:48 2013 UTC (17 months, 1 week ago) by gson
Branch: MAIN
CVS Tags: yamt-pagecache-base9, riastradh-xf86-video-intel-2-7-1-pre-2-21-15, riastradh-drm2-base3, riastradh-drm2-base2, riastradh-drm2-base1, riastradh-drm2-base, riastradh-drm2, khorben-n900, agc-symver-base, agc-symver
Branch point for: tls-earlyentropy
Changes since 1.73: +4 -4 lines

Sync non-English messages with the changes of msg.mi.en 1.179 to the
best of my ability.

/*	$NetBSD: msg.mi.de,v 1.74 2013/03/23 15:53:48 gson Exp $	*/

/*
 * Copyright 1997 Piermont Information Systems Inc.
 * All rights reserved.
 *
 * Written by Philip A. Nelson for Piermont Information Systems Inc.
 *
 * Redistribution and use in source and binary forms, with or without
 * modification, are permitted provided that the following conditions
 * are met:
 * 1. Redistributions of source code must retain the above copyright
 *    notice, this list of conditions and the following disclaimer.
 * 2. Redistributions in binary form must reproduce the above copyright
 *    notice, this list of conditions and the following disclaimer in the
 *    documentation and/or other materials provided with the distribution.
 * 3. The name of Piermont Information Systems Inc. may not be used to endorse
 *    or promote products derived from this software without specific prior
 *    written permission.
 *
 * THIS SOFTWARE IS PROVIDED BY PIERMONT INFORMATION SYSTEMS INC. ``AS IS''
 * AND ANY EXPRESS OR IMPLIED WARRANTIES, INCLUDING, BUT NOT LIMITED TO, THE
 * IMPLIED WARRANTIES OF MERCHANTABILITY AND FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE
 * ARE DISCLAIMED. IN NO EVENT SHALL PIERMONT INFORMATION SYSTEMS INC. BE
 * LIABLE FOR ANY DIRECT, INDIRECT, INCIDENTAL, SPECIAL, EXEMPLARY, OR
 * CONSEQUENTIAL DAMAGES (INCLUDING, BUT NOT LIMITED TO, PROCUREMENT OF
 * SUBSTITUTE GOODS OR SERVICES; LOSS OF USE, DATA, OR PROFITS; OR BUSINESS
 * INTERRUPTION) HOWEVER CAUSED AND ON ANY THEORY OF LIABILITY, WHETHER IN
 * CONTRACT, STRICT LIABILITY, OR TORT (INCLUDING NEGLIGENCE OR OTHERWISE)
 * ARISING IN ANY WAY OUT OF THE USE OF THIS SOFTWARE, EVEN IF ADVISED OF
 * THE POSSIBILITY OF SUCH DAMAGE.
 *
 */

/* MI Message catalog -- German, machine independent */

message usage
{Aufruf: sysinst [-D] [-f Definitionsdatei] [-r Version]
}

/*
 * We can not use non ascii characters in this message - it is displayed
 * before the locale is set up!
 */
message sysinst_message_language
{Installation auf Deutsch}

message sysinst_message_locale
{de_DE.ISO8859-15}

message Yes {Ja}
message No {Nein}
message All {Alle(s)}
message Some {Einige}
message None {Kein(e)}
message none {kein(e)}
message OK {OK}
message ok {ok}
message On {An}
message Off {Aus}
message unchanged {unverçÏdert}
message Delete {Lchen?}
message install
{installieren}

message reinstall
{Sets erneut installieren f}

message upgrade
{Aktualisierung}

message hello
{Willkommen bei Sysinst, dem Installationsprogramm von NetBSD-@@VERSION@@.
Dieses Programm wird Ihnen helfen, NetBSD auf eine Festplatte zu installieren
oder aber eine bereits bestehende Installation von NetBSD zu aktualisieren.
In den folgenden Men knen Sie mit den Buchstaben (a, b, c, ...)
die verschiedenen MenintrçÈe wçÉlen oder durch Drken von Strg-N/Strg-P
die Markierung auf- oder abbewegen. Die Cursor- und Bildlauftasten
(Seite vor/zurk) sollten ebenfalls funktionieren. 
Durch BetçÕigen der Eingabetaste aktivieren Sie die gegenwçÓtige Auswahl.
}

message thanks
{Danke, dass Sie NetBSD benutzen!
}

message installusure
{Sie haben sich dazu entschieden NetBSD auf Ihre Festplatte zu installieren.
Dieser Vorgang verçÏdert Informationen auf Ihrer Festplatte. Zu diesem
Zeitpunkt sollten Sie sicherheitshalber eine vollstçÏdige Datensicherung
gemacht haben! Die Installation durchlçÖft die folgenden Schritte:
	a) Partitionieren Ihrer Festplatte
	b) Erstellen eines neuen BSD Dateisystems
	c) Laden und Installieren der Distribution (Kernel+Basissystem)
	d) Grundlegendes Konfigurieren des Systems

(Nachdem Sie Angaben zur Partitionierung Ihrer Festplatte gemacht haben -
aber noch bevor die Festplatte verçÏdert wird - erhalten Sie die Mlichkeit
die Installation abzubrechen.)

Wollen Sie fortfahren?
}

message upgradeusure
{Sie mhten das auf der Festplatte befindliche NetBSD-System aktualisieren.
Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie bereits eine vollstçÏdige 
Datensicherung durchgefrt haben! Wollen Sie NetBSD wirklich aktualisieren?
(Dies ist die letzte Warnung, bevor Ihre Festplatte(n) modifiziert werden.)
}

message reinstallusure
{Im folgenden werden die NetBSD Distributionssets (Kernel + Basissystem)
auf eine vorbereitete Festplatte ausgepackt. Diese Prozedur lçÅt und entpackt
die Sets auf eine im Vorfeld partitionierte und bootfçÉige Festplatte aus.
Es werden weder Festplatten gelabelt, Bootblke aktualisiert noch bestehende
Konfigurationen gesichert.

Beenden Sie jetzt und wçÉlen Sie dann 'Installation' oder 'Aktualisierung',
falls Ihre Festplatte nicht entsprechend vorbereitet ist oder Sie das System
neu installieren oder aber ein bestehendes aktualisieren mhten!

Wollen Sie die NetBSD Distributionssets wirklich erneut installieren?
(Dies ist die letzte Warnung, bevor die Inhalte Ihres Dateisystems
erschrieben werden!)
}

message mount_failed
{Versuch, %s zu mounten ist fehlgeschlagen. Fortfahren?
}

message nodisk
{Ich kann keine f NetBSD nutzbaren Festplatten finden.
Zurk zum Hauptmen..
}

message onedisk
{Ich habe nur eine Festplatte, %s, gefunden. Ich gehe somit davon aus, dass
Sie NetBSD darauf %s mhten. 
}

message ask_disk
{Auf welcher Festplatte mhten Sie NetBSD %s? }

message Available_disks
{Verfbare Festplatten}

message heads
{Kfe}

message sectors
{Sektoren}

message fs_isize
{Durchschnittliche Dateigre (in Bytes)}

message mountpoint
{Mountpoint (oder 'kein(e)'))}

message cylname
{Zyl}

message secname
{Sek}

message megname
{MB}

message layout
{NetBSD benutzt ein BSD-Disklabel, um den NetBSD-Teil der Festplatte in
mehrere BSD Partitionen zu unterteilen. Sie msen jetzt das BSD-Disklabel
erstellen.

Sie knen einen Texteditor verwenden, um die Gre der NetBSD-
Partitionen zu definieren oder aber die bestehenden Partitionen mit Gre
und Inhalt belassen.

Sie haben gleich die Mlichkeit, alle Felder des Disklabels zu verçÏdern.

Der NetBSD-Teil Ihrer Festplatte ist %d Megabytes gro
Eine volle Installation benöôigt mindestens %d Megabytes - ohne X11 (grafische
Oberfläãhe) - und %d Megabytes, wenn Sie X11 ebenfalls installieren.
}

message Choose_your_size_specifier
{Wäèlen Sie Megabytes, so werden effektive Partitionsgrößen
festgesetzt, die nahe Ihrer Größenangabe liegen - ausgerichtet
nach Zylindergrenzen. Bei modernen ZBR Festplatten variieren die
Zylindergrößen durchgehend, so dakein großår Verlass auf die
genauen Grenzen der Zylinder besteht. Bei äìteren Festplatten dagegen
ist es am effizientesten, sich Partitionsgrößen auszusuchen, die exakt
ein Vielfaches der aktuellen Zylindergröße ausmachen.

Wäèlen Sie Ihre Einheit.}

message ptnsizes
{Sie köînen jetzt die Größen der Systempartitionen veräîdern. Standardmäßig
wird der gesamte Speicherplatz der Rootpartition zugeordnet. Wenn Sie 
wollen, köînen Sie separate Partitionen definieren, z.B. /usr (zusäôzliche
Systemdateien), /var (Log- bzw. Protokolldateien und anderes) oder /home
(Verzeichnis füò die persöîlichen Dateien der Anwender).

Verbleibender freier Speicherplatz wird der mit '+' markierten Partition
hinzugefüçt.
}

message ptnheaders
{
       MB          Zylinder  Sektoren   Dateisystem
}

message askfsmount
{Mount-Verzeichnis?}

message askfssize
{Größe füò %s in %s?}

message askunits
{Veräîdern der Größeneinheiten (Sektoren/Zylinder/MB)}

message NetBSD_partition_cant_change
{NetBSD-Partition}

message Whole_disk_cant_change
{Ganze Festplatte}

message Boot_partition_cant_change
{Boot-Partition}

message add_another_ptn
{Hinzufüçen einer benutzerdefinierten Partition}

message fssizesok
{Akzeptieren. Freier Speicherplatz: %d %s, %d freie Partitionen.}

message fssizesbad
{Reduzieren der Partitionsgrößen um %d %s (%u Sektoren).}

message startoutsidedisk
{Der Startwert, den Sie angegeben haben, liegt jenseits des Endes der
Festplatte. 
}

message endoutsidedisk
{Mit diesem Wert liegt das Ende der Partition jenseits des Endes der
Festplatte. 
Die Größe Ihrer Partition wurde auf %d %s verringert.

Drüãken Sie die Eingabetaste um fortzufahren.
}

message toobigdisklabel
{
Diese Platte ist zu grofüò eine
disklabel-Partitionstabelle und kann deswegen weder füò
boot- noch füò root-Partitionen benutzt werden}

message fspart
{Nachfolgend sehen Sie Ihre BSD-Disklabel-Partitionen:
(Dies ist die letzte Chance, diese zu äîdern.)

}

message fspart_header
{   Start %3s Ende  %3s Größe  %3s FS Typ     Newfs Mount Mount Verz.
   --------- --------- ---------- ---------- ----- ----- -----------
}

message fspart_row
{%9lu %9lu %10lu %-10s %-5s %-5s %s}

message show_all_unused_partitions
{Alle unbenutzten Partitionen anzeigen}

message partition_sizes_ok
{Partitionsgrößen OK}

message edfspart
{Die gegenwäòtigen Werte füò die Partition '%c' werden unten angezeigt.
Wäèlen Sie das Feld, das Sie äîdern möãhten: 

                          MB  Zylinder  Sektoren
	             ------- --------- ---------
}

message fstype_fmt
{Dateisystemtyp: %9s}

message start_fmt
{         Start: %9u %8u%c %9u}

message size_fmt
{        Größe: %9u %8u%c %9u}

message end_fmt
{          Ende: %9u %8u%c %9u}

message bsize_fmt
{   Blockgröße: %9d bytes}

message fsize_fmt
{Fragmentgröße: %9d bytes}

message isize_fmt
{ Durchschnittliche Dateigröße: %d Bytes (zur Inode-Bestimmung) }
message isize_fmt_dflt
{ Durchschnittliche Dateigröße:  4 Fragmente}

message newfs_fmt
{Neues Dateisystem (newfs): %8s}

message mount_fmt
{         Mount: %9s}

message mount_options_fmt
{ Mountoptionen: }

message mountpt_fmt
{   Mount-Verz.: %9s}

message toggle
{Wäèlen Sie}

message restore
{Ursprüîgliche Werte wiederherstellen}

message Select_the_type
{Wäèlen Sie den Dateisystemtyp aus}

message other_types
{Andere Dateisystemtypen}

message label_size
{%s
Spezielle Werte, die füò die Größenangaben eingegeben werden köînen:
    -1:   bis zum Ende des NetBSD-Teils der Festplatte gehen
   a-%c:  Partition dort beenden, wo Partition X anfäîgt

Größe (%s)}

message label_offset
{%s
Spezielle Werte, die füò den Start angegeben werden köînen:
    -1:   dort anfangen, wo der NetBSD Teil der Festplatte beginnt
   a-%c:  direkt hinter der angegebenen Partition starten (a, b, ..., %c)

start (%s)}

message invalid_sector_number
{Ungüìtige Sektornummer
}

message Select_file_system_block_size
{Wäèlen Sie die Blockgröße des Dateisystems aus}

message Select_file_system_fragment_size
{Wäèlen Sie die Fragmentgröße des Dateisystems aus}

message packname
{Bitte geben Sie Ihrer NetBSD-Festplatte einen Namen}

message lastchance
{NetBSD wird nun auf die Festplatte (%s) installiert. Noch wurde nichts
geschrieben. Dies ist Ihre letzte Chance, diesen Prozess abzubrechen.

Möãhten Sie fortfahren?

}

message disksetupdone
{Der erste Teil der Installation ist nun abgeschlossen. 
Sysinst hat das von Ihnen gewäèlte Ziellaufwerk partitioniert und
auf allen von Ihnen gewäèlten Partitionen ein Dateisystem initialisiert
und geprüæt.
}

message disksetupdoneupdate
{Der erste Teil der Prozedur ist nun abgeschlossen. 
Sysinst hat das von Ihnen gewäèlte Ziellaufwerk partitioniert und
und alle gewäèlten Dateisysteme auf Fehler üâerprüæt.
}

message openfail
{Konnte %s nicht öæfnen, die Fehlermeldung lautet: %s.
}


message mountfail
{Das Mounten des Geräôes /dev/%s%c auf %s ist fehlgeschlagen.
}

message extractcomplete
{Das Extrahieren der ausgewäèlten Sets füò NetBSD-@@VERSION@@ ist abgeschlossen.
Das System ist somit fäèig, von der ausgewäèlten Partition zu starten. Um die
Installation zu vervollstäîdigen, gibt Ihnen sysinst die Möçlichkeit, eine
grundlegende Konfiguration vorzunehmen.
}

message instcomplete
{Die Installation von NetBSD-@@VERSION@@ ist jetzt fertiggestellt. Das System
sollte von der Festplatte starten köînen. Beachten Sie die INSTALL-Anleitung,
um sich üâer die weitere Konfiguration zu informieren.
Auch die afterboot(8) Manpage ist weiterzuempfehlen; Sie enthäìt eine Liste
mit Punkten, die nach dem ersten vollstäîdigen Start geprüæt werden sollten.

Zumindest aber sollten Sie die /etc/rc.conf entsprechend Ihren Bedüòfnissen
konfigurieren. Werfen Sie einen Blick in /etc/defaults/rc.conf rein, wo Sie
die Vorgaben füò diese Datei finden.
}

message upgrcomplete
{Die Installation von NetBSD-@@VERSION@@ ist jetzt fertiggestellt. Sie müósen
nun die Anweisungen im INSTALL-Dokument beachten, damit Ihr System -
entsprechend Ihrer Situation - neu konfiguriert werden kann.
Lesen Sie (erneut) die afterboot(8) Manpage, da diese seit Ihrer letzten
Aktualisierung bzw. Installation zusäôzliche Angaben enthalten kann.

Sie sollten wenigstens rc.conf äîdern; dort gilt es rc_configured=NO auf
rc_configured=YES umzustellen, da das System sonst nur bis zum Single User
Modus (Einbenutzermodus) startet.
}


message unpackcomplete
{Das Entpacken der zusäôzlichen Releasesets von NetBSD-@@VERSION@@ ist nun
beendet.
Sie sollten nun die Anweisungen im INSTALL Dokument beachten, um
Ihr System Ihrer Konfiguration entsprechend einzurichten. Die afterboot(8)
Manpage kann ebenfalls nüôzlich sein.
 
Zumindest müósen Sie die Datei rc.conf editieren, so dadie gewüîschten
Dienste gestartet werden. Vergessen Sie nicht, rc_configured=NO auf
rc_configured=YES umzustellen. 
}

message distmedium
{Ihre Festplatte ist nun bereit füò die Installation der Kernel- und
Distributionspakete. Wie im INSTALL-Dokument beschrieben, haben Sie nun 
mehrere Optionen.
Füò FTP oder NFS müósen Sie mit einem Netzwerk verbunden sein und
Zugriff auf die entsprechenden Server haben.

Insgesamt %d Pakete ausgewäèlt, %d installiert. Näãhstes Set: %s.

}

message distset
{Die NetBSD Distribution ist in verschiedene Pakete (Sets) aufgeteilt.
Es gibt einige grundlegende Pakete, die auf jeden Fall benöôigt werden,
sowie optionale.
Es bleibt Ihnen üâerlassen, ein Basissystem (Minimale Installation) oder
alle Pakete (volle Installation) zu installieren bzw. einen benutzer-
definierten Satz auszuwäèlen.
}

message ftpsource
{Dies sind die Daten zum Aufbau einer %s-Verbindung.
Falls der Benutzer "ftp" ist, benöôigen Sie kein Passwort.

}

message email
{E-Mail-Adresse}

message dev
{Laufwerk}

message nfssource
{Geben Sie den NFS-Server samt Verzeichnis an, auf dem die Distribution zu
finden ist.
(Das Verzeichnis muss .tgz Dateien enthalten und üâer NFS mountbar sein.)

}

message floppysource
{Geben Sie das Diskettenlaufwerk und das Transfer-Verzeichnis auf dem
Zieldateisystem an. Das Installationspaket mudirekt im obersten
Verzeichnis der Diskette liegen.

}

message cdromsource
{Geben Sie das CD-Laufwerk und das entsprechende Verzeichnis an, in dem
die Distribution zu finden ist.
(Das Verzeichnis muss .tgz Dateien enthalten.)

}

message Available_cds
{Verfüçbare CDs}

message ask_cd
{Es wurden mehrere CDs gefunden. Bitte wäèlen Sie die Installations CD aus.}

message cd_path_not_found
{Die Installationsdateien wurden auf der ausgewäèlten CD nicht gefunden. Bitte
prüæen Sie den Geräôenamen und Pfad der Installationsdateien.}

message localfssource
{Geben Sie das noch nicht gemountete lokale Geräô und dessen entsprechendes
Verzeichnis an, in dem die Distribution zu finden ist.
(Das Verzeichnis muss .tgz Dateien enthalten.)

}

message localdir
{Geben Sie das Verzeichnis des bereits gemounteten lokalen Geräôs an, in dem
die Distribution zu finden ist.
(Das Verzeichnis muss .tgz Dateien enthalten.)

}

message filesys
{Dateisystem}

message nonet
{NetBSD hat keinen bekannten Netzwerkadapter gefunden.
Zurüãk zum vorigen Men
}

message netup
{Die folgenden Netzwerkadapter sind verfüçbar: %s 
Hat einer davon Zugriff auf die benöôigten Server?}

message asknetdev
{NetBSD hat folgende Netzwerkadapter gefunden: %s
\nWelchen möãhten Sie benutzen?}

message badnet
{Sie haben keinen der angezeigten Netzwerkadapter ausgewäèlt. Bitte versuchen
Sie es erneut. 
NetBSD hat folgende Netzwerkadapter gefunden: %s
\nWelchen möãhten Sie benutzen?}

message netinfo
{Um das Netzwerk nutzen zu köînen, benöôigen wir folgende Angaben:

}

message net_domain
{DNS-Domain}

message net_host
{Hostname}

message net_ip
{IPv4-Adresse}

message net_srv_ip
{IPv4-Adressse des Servers}

message net_mask
{IPv4-Netzmaske}

message net_namesrv6
{IPv6-Nameserver}

message net_namesrv
{IPv4-Nameserver}

message net_defroute
{IPv4-Gateway}

message net_media
{Art der Netzwerkverbindung}

message netok
{Nachfolgend sehen Sie die aktuellen Netzwerkeinstellungen.

DNS-Domain:		%s 
Hostname:		%s 
Netzwerkadapter:	%s 
IP-Adresse:		%s 
Netzmaske:		%s 
IPv4-Nameserver:	%s 
IPv4-Gateway:		%s 
Verbindungstyp:		%s 
}

message netok_slip
{Sie haben die folgenden Daten gewäèlt. Sind diese Daten OK?

DNS-Domain:		%s 
Hostname:		%s 
Netzwerkadapter:	%s 
IP-Adresse:		%s 
IP-Adresse des Servers:	%s 
Netzmaske:		%s 
IPv4-Nameserver:	%s 
IPv4-Gateway:		%s 
Verbindungstyp:		%s 
}

message netokv6
{
IPv6-Autokonfiguration:	%s 
IPv6-Nameserver:	%s 
}

message netok_ok
{Sind diese OK?}

message slattach {
Flags füò slattach
}

message netagain
{Bitte geben Sie die Informationen üâer Ihr Netzwerk erneut an. Diese werden
auch als Vorgabe beibehalten.

}

message wait_network
{
Bitte warten Sie, wäèrend die Netzwerkgeräôe initialisiert werden.
}

message resolv
{Konnte /etc/resolv.conf nicht erstellen. Installation abgebrochen.
}

message realdir
{Konnte nicht in das Verzeichnis %s: %s wechseln. Installation abgebrochen.
}

message delete_xfer_file
{Nach der Installation löóchen}

message notarfile
{Das Release-Paket %s existiert nicht.}

message endtarok
{Alle Distributionspakete wurden erfolgreich entpackt.}

message endtar
{Beim Entpacken der Distributionspakete sind Probleme aufgetreten.
Ihre Installation ist daher unvollstäîdig.

Sie haben %d Distributionssets ausgewäèlt. %d davon wurden nicht
gefunden und %d wegen eines Fehlers üâersprungen.
Von %d zu entpackenden Paketen sind %d erfolgreich und %d
mit Fehler entpackt worden.

Die Installation wird abgebrochen. Bitte prüæen Sie die Bezugsquellen Ihrer
Distribution und installieren Sie gegebenfalls die Pakete erneut.}

message abort
{Ihre Auswahl ermöçlicht keine NetBSD-Installation. Installation abgebrochen.
}

message abortinst
{Die Distribution konnte nicht geladen werden. Sie müósen manuell fortfahren.
Installation abgebrochen.
}

message abortupgr
{Die Distribution konnte nicht geladen werden. Sie müósen manuell fortfahren.
Aktualisierung abgebrochen.
}

message abortunpack
{Das Entpacken der zusäôzlichen Pakete ist fehlgeschlagen. Sie müósen
entweder manuell fortfahren oder eine andere Bezugsquelle füò die Release-
Pakete angeben und es erneut versuchen.
}

message createfstab
{Unüâerwindliches Problem! Die Datei /mnt/etc/fstab konnte nicht erstellt
werden. Der Vorgang wird abgebrochen.
}


message noetcfstab
{Hilfe! Die Datei /etc/fstab konnte im Ziellaufwerk %s nicht gefunden
werden. Die Aktualisierung wird abgebrochen.
}

message badetcfstab
{Hilfe! Es besteht eine fehlerhafte /etc/fstab im Ziellaufwerk %s. Die
Aktualisierung wird abgebrochen.
}

message X_oldexists
{Der alte X Server %s/bin/X kann nicht als %s/bin/X.old
gesichert werden, da eine Datei mit diesem Namen bereits existiert.
Bitte korrigieren Sie dies, bevor Sie fortfahren.

Eine Möçlichkeit ist es, im Extras-Meneine Shell zu starten,
wodurch Sie %s/bin/X.old üâerprüæen köînen. Gehöòt diese Datei zu
einer früèeren Aktualisierung, so köînen Sie diese mit rm -f
%s/bin/x.old löóchen und danach die Aktualisierung neu starten.
Gehöòt die Datei %s/bin/X.old aber zu einer aktuellen,
abgebrochenen Aktualisierung, so köînen Sie die Datei %s/bin/X mit
mv %s/bin/X.old %s/bin/X wieder herstellen und die
unvollstäîdige Aktualisierung fortsetzen. %0s%0s%0s

Aktualisierung wird abgebrochen.}

message netnotup
{Beim Testen des Netzwerks ist ein Problem aufgetreten. Entweder Ihr
Gateway oder Ihr Nameserver hat nicht auf "ping" reagiert. Wollen Sie Ihre
Netzwerkkonfiguration üâerarbeiten?

("Nein" ermöçlicht Ihnen die Fortsetzung oder den Abbruch der Installation.)
}

message netnotup_continueanyway
{Wollen Sie die Installation dennoch fortsetzen? Sie köînen sich auch
späôer um das Netzwerk küímern. ("Nein" bricht die Installation ab.)
}

message makedev
{Erstelle Geräôedateien in /dev ...
}

message badfs
{Das Dateisystem auf /dev/%s%c scheint kein BSD-Dateisystem zu sein,
die Prüæung des Dateisystems (fsck) ist fehlgeschlagen (Fehler %d).

Die Aktualisierung trotzdem fortsetzen?
}

message rootmissing
{Das Zielverzeichnis %s existiert nicht.
}

message badroot
{Das neu installierte root Dateisystem scheint unvollstäîdig zu sein.
Sind Sie sicher, dass Sie alle benöôigten Sets installiert haben? 
}

message fd_type
{Floppy Dateisystem-Typ}

message fdnotfound
{Ich konnte die Datei nicht finden.
}

message fdremount
{Die Diskette konnte nicht gemountet werden.
}

message fdmount
{Bitte legen Sie die Diskette mit der Datei "%s.%s" ein.

Falls das Paket keine weiteren Disketten enthäìt, wäèlen Sie
"Paket fertig" um das Paket zu installieren. Wäèlen Sie
"Holen abbrechen" um zur Auswahl des Installationsmediums
zurüãkzukehren.
}

.if 0
message fdmount
{Bitte legen Sie die Diskette ein, auf der sich die Datei "%s.%s" befindet. }

message fdnotfound
{Ich konnte die Datei "%s.%s" nicht finden. Bitte legen Sie die entsprechende 
Diskette ein.
Wenn dies die letzte Diskette des Paketes war, wäèlen Sie "Paket fertig",
um zum näãhsten Paket üâerzugehen - falls ein weiteres Paket folgt.}

message fdremount
{Die Diskette konnte nicht gemountet werden.

Sie sollten: 

Erneut probieren, die Diskette mit der Datei "%s.%s" einzulegen.

Keine weiteren Disketten füò dieses Paket laden, und stattdessen mit dem
näãhsten Paket fortfahren - falls ein weiteres existiert.

Keine weiteren Pakete mehr vom dem Diskettenlaufwerk laden und die Installation
abbrechen.
}
.endif

message mntnetconfig
{Möãhten Sie die aktuellen Netzwerkeinstellungen füò den allgemeinen
Gebrauch in /etc speichern?}

message cur_distsets
{Die folgenden Distributionspakete werden verwendet:

}

message cur_distsets_header
{   Distributionspaket       Ausgewäèlt
   ------------------------ ----------
}

message set_base
{Basispaket}

message set_system
{Systemkonfiguration (/etc)}

message set_compiler
{Compiler}

message set_games
{Spiele}

message set_man_pages
{Handbuchseiten (man pages)}

message set_misc
{Verschiedenes}

message set_modules
{Kernel Modules}

message set_tests
{Testprogramme}

message set_text_tools
{Textbearbeitung}

message set_X11
{X11 Sets}

message set_X11_base
{X11 Basis und Clients}

message set_X11_etc
{X11 Konfiguration}

message set_X11_fonts
{X11 Schriftarten}

message set_X11_servers
{X11 Server}

message set_X11_prog
{X11 Programmierung}

message set_source
{Quelltexte und Debug-Info}

message set_syssrc
{Kernel Quelltexte}

message set_src
{Basissystem Quelltexte}

message set_sharesrc
{Share Quelltexte}

message set_gnusrc
{GNU Quelltexte}

message set_xsrc
{X11 Quelltexte}

message set_debug
{Debug-Information}

message set_xdebug
{X11 Debug-Information}

message cur_distsets_row
{%-27s %3s}

message select_all
{Alle oben angezeigten Pakete auswäèlen}

message select_none
{Kein Paket wäèlen}

message install_selected_sets
{Installieren der ausgewäèlten Pakete}

message tarerror
{Beim Extrahieren der Datei %s ist ein Fehler aufgetreten. Das bedeutet, dass
nicht alle Dateien korrekt extrahiert wurden und Ihr System somit nicht
vollstäîdig sein wird.

Möãhten Sie mit dem Extrahieren der Pakete fortfahren?}

message must_be_one_root
{Füò eine der Partitionen muss als Mountverzeichnis '/' festgelegt werden.}

message partitions_overlap
{Die Partitionen %c und %c üâerlappen sich.}

message No_Bootcode
{Kein Bootcode füò die Rootpartition vorhanden}

message cannot_ufs2_root
{Leider existiert füò diese Maschine kein Bootloader füò FFSv2 Dateisysteme,
daher kann das Root-Dateisystem nicht im FFSv2 Format angelegt werden.}

message edit_partitions_again
{

Sie köînen entweder die Partitionstabelle noch einmal editieren oder aber zum
Hauptmenzurüãkkehren.

Wollen Sie die Partitionstabelle erneut editieren?}


message config_open_error
{Konnte Konfigurationsdatei %s nicht öæfnen.\n}

message choose_timezone
{Bitte wäèlen Sie die füò Sie passende Zeitzone aus der folgenden Liste aus.
Drüãken Sie die Eingabetaste, um einen Eintrag anzuwäèlen. Betäôigen Sie danach
die Taste 'x' gefolgt von der Eingabetaste, um das Menzu verlassen.

 Vorgabe:	%s 
 Ausgewäèlt:	%s 
 Lokale Zeit:	%s %s
}

message tz_back
{ Zurüãk zum Zeitzonenmen}

message swapactive
{Das Laufwerk, das Sie ausgewäèlt haben, verfüçt üâer eine Swappartition, die
gegenwäòtig auch benutzt wird.
Da Sie dabei sind, dieses Laufwerk erneut zu partitionieren, wird diese
Swappartition jetzt deaktiviert, weshalb eventuell Speicherprobleme auftreten
köînen. Sollte solch ein Fehler auftreten, starten Sie bitte Ihr System neu und
probieren es erneut.}

message swapdelfailed
{Beim Versuch, die Swappartition des Laufwerks, das Sie füò die Installation
von NetBSD ausgewäèlt haben, zu deaktivieren, ist ein Fehler
aufgetreten. Bitte starten Sie das System neu.}

message rootpw
{Das Rootpasswort füò das neu installierte System wurde noch nicht gesetzt
und ist somit leer. Möãhten Sie jetzt ein Rootpasswort füò das System setzen?}

message rootsh
{Sie köînen jetzt die Standardshell füò Benutzer "root" auswäèlen.
Die Vorgabe dafüò ist /bin/sh, aber vielleicht bevorzugen Sie eine andere
Shell.}

message no_root_fs
{
Füò kein Dateisystem ist '/' als Mountverzeichnis gewäèlt. Sie müósen ein
Dateisystem als '/' konfigurieren.

Drüãken Sie die Eingabetaste um fortzufahren.
}

message Pick_an_option {Wäèlen Sie eine an- oder abzuschaltende Option.}
message Scripting {Skripting}
message Logging {Logging}

message Status  {  Status: }
message Command {Kommando: }
message Running {ausfüèren}
message Finished {fertig}
message Command_failed {fehlgeschlagen}
message Command_ended_on_signal {abgebrochen}

message NetBSD_VERSION_Install_System {NetBSD-@@VERSION@@ Installationsprogramm}
message Exit_Install_System {Installationsprogramm beenden}
message Install_NetBSD_to_hard_disk {NetBSD auf die Festplatte installieren}
message Upgrade_NetBSD_on_a_hard_disk {Aktualisierung einer bestehenden NetBSD-Installation}
message Re_install_sets_or_install_additional_sets {Erneute Installation oder zusäôzliche Pakete installieren}
message Reboot_the_computer {Computer neu starten}
message Utility_menu {Extras}
message Config_menu {Konfigurationsmenüý
message exit_utility_menu {Zurüãk zum Hauptmenüý
message NetBSD_VERSION_Utilities {NetBSD-@@VERSION@@ Extras}
message Run_bin_sh {Ausfüèren von /bin/sh}
message Set_timezone {Setzen der Zeitzone}
message Configure_network {Netzwerkkonfiguration}
message Partition_a_disk {Partitionieren eines Laufwerks}
message Logging_functions {Protokollierungsfunktionen (Logging)}
message Halt_the_system {System herunterfahren}
message yes_or_no {Ja oder Nein?}
message Hit_enter_to_continue {Drüãken Sie die Eingabetaste um fortzufahren.}
message Choose_your_installation {Wäèlen Sie Ihre Installation}
message Set_Sizes {Größen der NetBSD-Partitionen festlegen}
message Use_Existing {Bereits bestehende Partitionsgrößen beibehalten}
message Megabytes {Megabytes}
message Cylinders {Zylinder}
message Sectors {Sektoren}
message Select_medium {Medium auswäèlen}
message ftp {FTP}
message http {HTTP}
message nfs {NFS}
.if HAVE_INSTALL_IMAGE
message cdrom {CD-ROM / DVD / install image media}	/* XXX translation */
.else
message cdrom {CD-ROM / DVD}
.endif
message floppy {Diskette}
message local_fs {Ungemountetes Dateisysytem}
message local_dir {Lokales Verzeichnis}
message Select_your_distribution {Wäèlen Sie Ihre Pakete}
message Full_installation {Volle Installation}
message Full_installation_nox {Grundinstallation ohne X11}
message Minimal_installation {Minimale Installation}
message Custom_installation {Benutzerdefinierte Installation}
message hidden {** versteckt **}
message Host {Host}
message Base_dir {Basispfad}
message Set_dir_bin {Binäòpaket-Verzeichnis}
message Set_dir_src {Quelltext-Verzeichnis}
message Xfer_dir {Zwischenspeicher}
message User {Benutzer}
message Password {Passwort}
message Proxy {Proxy}
message Get_Distribution {Distribution herunterladen}
message Continue {Weiter}
message What_do_you_want_to_do {Was möãhten Sie tun?}
message Try_again {Versuchen Sie es erneut}
message Set_finished {Paket fertig}
message Skip_set {Paket üâerspringen}
message Skip_group {Paketgruppe üâerspringen}
message Abandon {Installation abbrechen}
message Abort_fetch {Holen abbrechen}
message Device {Geräô}
message File_system {Dateisystem}
message Select_IPv6_DNS_server {  Auswäèlen eines IPv6 DNS Servers}
message other {andere }
message Perform_IPv6_autoconfiguration {IPv6 automatisch konfigurieren?}
message Perform_DHCP_autoconfiguration {Konfiguration per DHCP ermitteln?}
message Root_shell {Root-Shell}
message User_shell {User-Shell}

.if AOUT2ELF
message aoutfail
{Das Verzeichnis, in das die alten a.out-Bibliotheken gesichert
werden sollten, konnte nicht erstellt werden. Bitte starten Sie
die Aktualisierung erneut und stellen Sie sicher, dass alle Dateisysteme
gemountet sind.}

message emulbackup
{Eins der Verzeichnisse /emul/aout oder /emul war ein symbolischer
Link, der auf ein nicht-gemountetes Dateisystem verwies. Der Link wurde
mit einer '.old' Erweiterung versehen. Sobald Ihr aktualisiertes
System gestartet ist, müósen Sie das neu erstellte /emul/aout mit dem alten
Verzeichnis abgleichen.
}
.endif

message oldsendmail
{Sendmail ist nicht läîger integrierter Bestandteil von NetBSD.
Der Standard MTA ist nun Postfix. Ihr System benutzt derzeit
eine Konfiguration in /etc/mailer.conf, die auf das nicht mehr
vorhandene Sendmail-Programm verweist. 
Möãhten Sie /etc/mailer.conf automatisch auf eine Version füò
Postfix umstellen? Falls Sie "Nein" wäèlen, müósen Sie anschließånd
manuell /etc/mailer.conf korrigieren, um funktionierende Mailauslieferung
zu gewäèrleisten.}

message license
{Um den Netzwerkadapter %s zu benutzen müósen Sie der Lizenz in
der Datei %s zustimmen.
Um den Lizenztext zu lesen, geben Sie ^Z ein, schauen den Inhalt
der Datei an und kehren mit dem Befehl "fg" zu sysinst zurüãk.}

message binpkg
{Um Binäòpakete zu installieren, muss erst eine Netzwerkverbindung konfiguriert 
werden, üâer die die Pakete heruntergeladen werden. Nach einem ersten Start in
das installierte System köînen mit dem Kommando 'pkgin' zusäôzliche Pakete 
installiert oder entfernt werden.}

message pkgpath
{Zur Konfiguration von pkgin muss zuerst das Repository konfiguriert werden. 
Welches Protokoll, welcher Host, welches Verzeichnis und welcher User/Passwort 
sollen zum Herunterladen verwendet werden? Wenn der User auf "ftp" gesetzt wird, 
dann wird kein Passwort benöôigt. 

}
message rcconf_backup_failed {rc.conf-Backup fehlgeschlagen. Trotzdem fortfahren?}
message rcconf_backup_succeeded {rc.conf-Backup nach %s gespeichert.}
message rcconf_restore_failed {rc.conf-Restore ist fehlgeschlagen.}
message rcconf_delete_failed {Löóchen des alten %s-Eintrages ist fehlgeschlagen.}
message Pkg_dir {Paketverzeichnis}
message configure_prior {Existierende Installation konfigurieren}
message configure {Konfigurieren}
message change {Äîdern}
message password_set {Passwort gesetzt}
message YES {JA}
message NO {NEIN}
message DONE {ERLEDIGT}
message abandoned {Abgebrochen}
message empty {***LEER***}
message timezone {Zeitzone}
message change_rootpw {root-Passwort setzen}
message enable_binpkg {Installation von Binäòpaketen vorbereiten}
message enable_sshd {sshd aktivieren}
message enable_ntpd {ntpd aktivieren}
message run_ntpdate {ntpdate beim Starten ausfüèren}
message enable_mdnsd {mdnsd aktivieren}
message add_a_user {Add a user}
message configmenu {Zusäôzliche Einstellungen konfigurieren.}
message doneconfig {Konfiguration abgeschlossen.}
message Install_pkgin {pkgin installieren und Datenbank initialisieren}
message binpkg_installed 
{Das System kann nun Binäòpakete mittels pkgin installieren. Um ein Paket zu 
installieren, muss man folenden Befehl von einer root-Shell ausfüèren:

pkgin install <packagename>

Weitere Informationen finden sich in der pkgin(1)-Manpage.}
message Install_pkgsrc {pkgsrc herunterladen und entpacken}
message pkgsrc
{Welches Protokoll, welcher Host, welches Verzeichnis und welcher User/Passwort 
sollen zum Herunterladen von pkgsrc verwendet werden? Wenn der User auf "ftp" 
gesetzt wird, dann wird kein Passwort benöôigt. 

}
message Pkgsrc_dir {pkgsrc-Verzeichnis}
message get_pkgsrc {pkgsrc zur Installation von Quellpaketen herunterladen und 
installieren}
message retry_pkgsrc_network {Netzwerkkonfiguration fehlgeschlagen. Noch einmal 
versuchen?}
message quit_pkgsrc {Ohne Installation von pkgsrc beenden.}
message pkgin_failed 
{Die Installation von pkgin ist fehlgeschlagen, evtl. weil keine Binäòpakete 
vorhanden sind. Bitte den Pfad der Pakete üâerprüæen und noch einmal versuchen.}
message failed {Fehlgeschlagen}
message addusername {8 character username to add:}
message addusertowheel {Do you wish to add this user to group wheel?}