[BACK]Return to msg.mi.de CVS log [TXT][DIR] Up to [cvs.NetBSD.org] / src / distrib / utils / sysinst

File: [cvs.NetBSD.org] / src / distrib / utils / sysinst / Attic / msg.mi.de (download)

Revision 1.6.2.3, Thu Jun 17 09:19:09 2004 UTC (13 years, 11 months ago) by tron
Branch: netbsd-2-0
Changes since 1.6.2.2: +3 -20 lines

Pull up revision 1.7 (requested by dsl in ticket #490):
Remove the parts of messages that refer to etc.old.

/*	$NetBSD: msg.mi.de,v 1.6.2.3 2004/06/17 09:19:09 tron Exp $	*/

/*
 * Copyright 1997 Piermont Information Systems Inc.
 * All rights reserved.
 *
 * Written by Philip A. Nelson for Piermont Information Systems Inc.
 *
 * Redistribution and use in source and binary forms, with or without
 * modification, are permitted provided that the following conditions
 * are met:
 * 1. Redistributions of source code must retain the above copyright
 *    notice, this list of conditions and the following disclaimer.
 * 2. Redistributions in binary form must reproduce the above copyright
 *    notice, this list of conditions and the following disclaimer in the
 *    documentation and/or other materials provided with the distribution.
 * 3. All advertising materials mentioning features or use of this software
 *    must display the following acknowledgement:
 *      This product includes software developed for the NetBSD Project by
 *      Piermont Information Systems Inc.
 * 4. The name of Piermont Information Systems Inc. may not be used to endorse
 *    or promote products derived from this software without specific prior
 *    written permission.
 *
 * THIS SOFTWARE IS PROVIDED BY PIERMONT INFORMATION SYSTEMS INC. ``AS IS''
 * AND ANY EXPRESS OR IMPLIED WARRANTIES, INCLUDING, BUT NOT LIMITED TO, THE
 * IMPLIED WARRANTIES OF MERCHANTABILITY AND FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE
 * ARE DISCLAIMED. IN NO EVENT SHALL PIERMONT INFORMATION SYSTEMS INC. BE
 * LIABLE FOR ANY DIRECT, INDIRECT, INCIDENTAL, SPECIAL, EXEMPLARY, OR
 * CONSEQUENTIAL DAMAGES (INCLUDING, BUT NOT LIMITED TO, PROCUREMENT OF
 * SUBSTITUTE GOODS OR SERVICES; LOSS OF USE, DATA, OR PROFITS; OR BUSINESS
 * INTERRUPTION) HOWEVER CAUSED AND ON ANY THEORY OF LIABILITY, WHETHER IN
 * CONTRACT, STRICT LIABILITY, OR TORT (INCLUDING NEGLIGENCE OR OTHERWISE)
 * ARISING IN ANY WAY OUT OF THE USE OF THIS SOFTWARE, EVEN IF ADVISED OF
 * THE POSSIBILITY OF SUCH DAMAGE.
 *
 */

/* MI Message catalog -- German, machine independent */

message usage
{Aufruf: sysinst [-r Release] [-f Definitionsdatei]
}

message sysinst_message_language
{Installation messages in German}

message Yes {Ja}
message No {Nein}
message All {Alle(s)}
message Some {Einige}
message None {Kein(e)}
message none {kein(e)}
message OK {OK}
message ok {ok}
message On {An}
message Off {Aus}
message unchanged {unverdert}

message install
{installieren}

message reinstall
{Sets erneut installieren f}

message upgrade
{upgrade}

message hello
{Willkommen bei Sysinst, dem Installationsprogramm von NetBSD-@@VERSION@@.
Dieses Programm wird Ihnen helfen, NetBSD
auf eine Festplatte zu installieren oder aber eine bereits bestehende
Installation von NetBSD upzugraden. 
In den folgenden Men knen Sie mit den Buchstaben (a, b, c, ...)
die verschiedenen Menintre wlen oder durch Drken von CTRL+N/CTRL+P
die Markierung auf- oder ab bewegen. Die Cursor- und Bildlauftasten
(Page-up/Page-down) sollten ebenfalls funktionieren. 
Durch Betigen der Eingabetaste aktivieren Sie die gegenwtige Auswahl.
}

message thanks
{Danke, dass Sie NetBSD benutzen!
}

message installusure
{Sie haben sich dazu entschieden NetBSD auf Ihre Festplatte zu installieren.
Dieser Vorgang verdert Informationen auf Ihrer Festplatte. Sie sollten
jetzt bereits eine vollstdige Datensicherung gemacht haben! 
Die Installation wird in den folgenden Schritte geschehen:
	a) Partitionieren Ihrer Disk
	b) Erstellen eines neuen BSD Dateisystems
	c) Laden und Installieren der Distribution (Kernel+Basissystem)
	d) Grundlegendes Konfigurieren des Systems

(Nachdem Sie Angaben zur Partitionierung ihrer Disk gemacht haben - aber
noch bevor die Festplatte verdert wird - erhalten Sie die Mlichkeit
die Installation abzubrechen.)

Wollen Sie fortfahren?
}

message upgradeusure
{Sie mhten das auf der Festplatte befindliche NetBSD System upgraden.
Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie bereits eine vollstdige 
Datensicherung durchgefrt haben! Wollen Sie NetBSD wirklich upgraden?
(Dies ist die letzte Warnung bevor Ihre Festplatte(n) modifiziert werden.)
}

message reinstallusure
{Im folgenden werden die NetBSD Distributionssets (Kernel + Basissystem) 
auf eine vorbereitete Festplatte ausgepackt. Diese Prozedur lt und entpackt
die Sets auf eine im Vorfeld partitionierte und bootfige Disk aus. Es werden
weder Disks gelabelt, Bootblke upgegraded noch bestehende
Konfigurationen gesichert.

Beenden Sie jetzt und wlen Sie 'Installation' oder 'Upgrade', falls Ihre
Festplatte nicht entsprechend vorbereitet ist oder Sie ein bestehendes
System upgraden mhten!

Wollen Sie die NetBSD Distributionssets wirklich erneut installieren?
(Dies ist die letzte Warnung bevor der Inhalte Ihres Dateisystems
erschrieben wird!)
}


message nodisk
{Ich kann keine f NetBSD nutzbare Festplatten finden.
Zurk zum Hauptmen..
}

message onedisk
{Ich habe nur eine Disk, %s, gefunden. Ich gehe somit davon aus, dass Sie
NetBSD darauf %s mhten. 
}

message ask_disk
{Auf welche Disk mhten Sie NetBSD installieren? }

message Available_disks
{Verfbare Festplatten}

message cylinders
{Zylinder}

message heads
{Kfe}

message sectors
{Sektoren}

message fs_isize
{Durchschnittliche Dateigrse (in Bytes)}

message mountpoint
{Mountpoint (oder 'kein'))}

message cylname
{Zyl}

message secname
{Sek}

message megname
{MB}

message layout
{NetBSD benutzt ein BSD Disklabel, um den NetBSD Teil der Disk in
mehrere BSD Partitionen zu unterteilen. Sie msen jetzt das BSD Disklabel
erstellen.

Sie knen einen Texteditor verwenden, um die Grse der NetBSD
Partitionen zu definieren, oder aber die bestehenden Partitionen mit Grse
und Inhalt belassen.

Ihnen wird gleich die Mlichkeit gegeben, alle Felder des Disklabels zu
verdern.

Der NetBSD Teil Ihrer Disk ist %d Megabytes gross.
Eine volle Installation benigt mindestens %d Megabytes - ohne X Sets 
(grafische Oberflhe) - und %d Megabytes wenn Sie X ebenfalls installieren.
}

message sizechoice
{Sie haben manuelle Partitionierung gewlt.
Zunhst msen Sie eine Grseneinheit auswlen. Wlen Sie Megabytes, so
werden effektive Partitionsgrsen festgesetzt, die nahe Ihrer Grsenangabe
liegen - ausgerichtet nach Zylindergrenzen. Bei modernen ZBR Disks variieren
die Zylindergrsen durchgehend, so dass kein grosser Verlass auf die
genauen Grenzen der Zylinder besteht. Bei teren Disks dagegen ist es am
effizientesten sich Partitionsgrsen auszusuchen, die exakt ein Vielfaches
der aktuellen Zylindergrse ausmachen.
}

message defaultunit
{Solange Sie nicht 'M' (Megabytes), 'G' (Gigabytes), 'c' (Zylinder) oder
's' (Sektoren) ihrer Zahleneingabe anhgen, wird sowohl bei Grsen als auch
Offsets von %s ausgegangen.
}

message ptnsizes
{Sie knen jetzt die Grsen der Systempartitionen verdern. Standardmig
wird der gesamte Speicherplatz der Rootpartition zugeordnet. Wenn Sie 
wollen, knen Sie separate Partitionen definieren, z.B. /usr (zuszliche
Systemdateien), /var (Log- bzw. Protokolldateien und anderes) oder /home
(der Anwender persliche Verzeichnisse).

Verbleibender freier Speicherplatz wird der mit '+' markierten Partition
hinzugeft.
}

message ptnheaders
{
       MB          Zylinder  Sektoren   Dateisystem
}

message askfsmount
{Mount Verzeichnis?}

message askfssize
{Grse f %s in %s?}

message askunits
{Verdern der Grseneinheiten (Sektoren/Zylinder/MB)}

message NetBSD_partition_cant_change
{NetBSD Partition}

message Whole_disk_cant_change
{Ganze Disk}

message Boot_partition_cant_change
{Boot Partition}

message add_another_ptn
{Hinzufen einer benutzerdefinierten Partition}

message fssizesok
{Akzeptieren der Partitionsgrsen. Freier Speicherplatz %d %s, %d freie
Partitionen.}

message fssizesbad
{Reduzieren der Partitionsgrsen um %d %s (%d Sektoren).}

message startoutsidedisk
{Der Startwert, den Sie angegeben haben, liegt jenseits des Endes der Disk. 
}

message endoutsidedisk
{Mit diesem Wert liegt das Ende der Partition jenseits des Endes der Disk. 
Die Grse ihrer Partition wurde auf %d %s veringert.

Drken Sie die Eingabetaste um fortzufahren.
}

message fspart
{Nachfolgend sehen Sie ihre BSD Disklabel Partitionen:
(Dies ist die letzte Chance diese zu dern.)

}

message fspart_header
{   Start %3s  Ende %3s Grse %3s FS Typ     Newfs Mount Mount Verz.
   --------- --------- ---------- ---------- ----- ----- -----------
}

message fspart_row
{%9d %9d %10d %-10s %-5s %-5s %s}

message show_all_unused_partitions
{Alle unbenutzten Partitionen anzeigen}

message partition_sizes_ok
{Partitionsgrsen OK}

message edfspart
{Die gegenwtigen Werte f die Partition '%c' werden unten angezeigt.
Wlen Sie das Feld, dass Sie dern mhten: 

                          MB  Zylinder  Sektoren
	             ------- --------- ---------
}

message fstype_fmt
{Dateisystemtyp: %9s}

message start_fmt
{         Start: %9u %8u%c %9u}

message size_fmt
{        Grse: %9u %8u%c %9u}

message end_fmt
{          Ende: %9u %8u%c %9u}

message bsize_fmt
{   Blockgrse: %9d bytes}

message fsize_fmt
{Fragmentgrse: %9d bytes}

message isize_fmt
{ Durchschnittliche Dateigrse: %d Bytes (zur Inode Bestimmung) }
message isize_fmt_dflt
{ Durchschnittliche Dateigrse:  4 Fragmente}

message newfs_fmt
{Neues Dateisystem (newfs): %8s}

message mount_fmt
{         Mount: %9s}

message mount_options_fmt
{ Mountoptionen: }

message mountpt_fmt
{   Mount Verz.: %9s}

message toggle
{Wlen sie}

message restore
{Ursprgliche Werte wiederherstellen}

message Select_the_type
{Wlen Sie den Dateisystemtyp aus}

message other_types
{Andere Dateisystemtypen}

message label_size
{%s
Spezielle Werte, die f die Grsenangaben eingegeben werden knen:
    -1:   bis zum Ende des NetBSD Teils der Disk gehen
   a-%c:   bis zum Anfang von Partition X gehen

Grse (%s)}

message label_offset
{%s
Spezielle Werte, die f den Start angegeben werden knen:
    -1:   dort anfangen, wo der NetBSD Teil der Disk beginnt 
   a-%c:   direkt hinter der angegebenen Partition starten (a, b, ..., %c) 

start (%s)}

message invalid_sector_number
{Ungtige Sektornummer
}

message Select_file_system_block_size
{Wlen Sie die Blockgrse des Dateisystems aus}

message Select_file_system_fragment_size
{Wlen Sie die Fragmentgrse des Dateisystems aus}

message packname
{Bitte geben Sie Ihrer NetBSD Disk einen Namen}

message lastchance
{NetBSD wird nun auf der Festplatte (%s) installiert. Noch wurde nichts
geschrieben. Dies ist Ihre letzte Chance diesen Prozess abzubrechen.

Mhten Sie fortfahren?

}

message disksetupdone
{Der erste Teil der Installation ist nun abgeschlossen. Sysinst hat auf das
Ziellaufwerk ein Disklabel geschrieben und alle von Ihnen definierten
Partitionen formatiert (newfs'ed) sowie auf Fehler erprt (fsck'ed).

Im nhste Schritt werden nun die Distributionssets (Basissystem + Kernel)
geladen und auf die Festplatte kopiert.

Drken Sie die Eingabetaste um fortzufahren.
}

message disksetupdoneupdate
{Der erste Teil des Updates ist nun abgeschlossen. Sysinst hat auf das
Ziellaufwerk einen Disklabel geschrieben, und alle von Ihnen definierten
Partition auf Fehler erprt (fsck'ed).

Im nhste Schritt werden nun die Distributionssets (Basissystem + Kernel)
geladen und auf die Festplatte kopiert.

Drken Sie die Eingabetaste um fortzufahren.
}

message openfail
{Konnte %s nicht fnen, die Fehlermeldung lautet: %s.
}


message statfail
{Kann Eigenschaften von %s nicht lesen, die Fehlermeldung lautet: %s.
}

message unlink_fail
{Ich konnte %s nicht lchen, die Fehermeldung lautet: %s.
}

message rename_fail
{Ich konnte %s nicht auf %s umbenennen, die Fehlermeldung lautet: %s.
}

message deleting_files
{Folgende Dateien werden im Rahmen dieses Upgrades gelcht:
}

message deleting_dirs
{Im Rahmen dieses Upgrades werden folgende Verzeichnisse gelcht
(ich werde Verzeichnisse die noch Dateien enthalten umbenennen):
}

message renamed_dir
{Das Verzeichnis %s wurde zu %s umbenannt, weil es nicht leer war.
}

message cleanup_warn
{Das Lchen nicht mehr benigter Dateien der bestehenden
Installation ist fehlgeschlagen. Dadurch kann das Extrahieren der
Distribution ebenfalls fehlschlagen.
}

message nomount
{Bei der Partition %c handelt es sich nicht um ein 4.2BSD oder msdos
Dateisystem, so dass diese Partition kein Mountverzeichnis hat.
}

message mountfail
{Das Mounten des Geres /dev/%s%c auf %s ist fehlgeschlagen.
}

message extractcomplete
{Das Extrahieren der ausgewlten Sets f NetBSD-@@VERSION@@ ist abgeschlossen.
Das System ist somit fig von der ausgewlten Partition zu starten. Um die
Installation zu vervollstdigen gibt Ihnen sysinst die Mlichkeit eine
grundlegende Konfiguration vorzunehmen. 
}

message instcomplete
{Die Installation von NetBSD-@@VERSION@@ ist jetzt fertiggestellt. Das System
sollte von der Festplatte starten knen. Beachten Sie die INSTALL Anleitung,
um sich er die weitere Konfiguration zu informieren.
Auch die afterboot(8) Manpage ist weiterzuempfehlen; sie entht eine Liste
mit Punkten, die nach dem ersten vollstdigen Start geprt werden sollten.

Zumindest aber sollten Sie die /etc/rc.conf entsprechend Ihren Bedfnissen
konfigurieren. Werfen Sie einen Blick in /etc/defaults/rc.conf rein, wo Sie
die Vorgaben f diese Datei finden.
}

message upgrcomplete
{Die Installation von NetBSD-@@VERSION@@ ist jetzt fertiggestellt. Sie msen
nun die Anweisungen im INSTALL Dokument beachten, damit Ihr System -
entsprechend Ihrer Situation - neu konfiguriert werden kann.
Lesen Sie (erneut) die afterboot(8) Manpage, da diese seit ihrem letzten
Upgrade (Aufrtung) bzw. Installation zuszliche Angaben enthalten kann.

Sie sollten wenigstens rc.conf dern; dort gilt es rc_configured=NO auf
rc_configured=YES umzustellen, da das System sonst nur bis zum Single User
Modus (Einbenutzermodus) startet.
}


message unpackcomplete
{Das Entpacken der zuszlichen Releasesets von NetBSD-@@VERSION@@ ist nun
beendet.
Sie sollten nun die Anweisungen im INSTALL Dokument beachten, um
Ihr System Ihrer Konfiguration entsprechend einzurichten. Die afterboot(8)
Manpage kann ebenfalls nzlich sein.
  
Zumindest msen sie die Datei rc.conf editieren, so dass die gewschten
Dienste gestartet werden. Vergessen sie nicht rc_configured=NO auf
rc_configured=YES umzustellen. 
}

message distmedium
{Ihre Festplatte ist nun bereit f die Installation der Kernel- und
Distributionspakete. Wie im INSTALL Dokument beschrieben, haben Sie nun 
mehrere Optionen.
F FTP oder NFS msen Sie mit einem Netzwerk verbunden sein und Zugriff auf
die entsprechenden Server haben. Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht
bereit sind diese Installation zu vollenden, knen Sie 'kein' auswlen,
wodurch Sie zum Hauptmenzurkkehren. Sie knen dann zu einem speren
Zeitpunkt die Installation erneut starten und im Hauptmen "Upgrade"
wlen.
}

message distset
{Die NetBSD Distribution ist in verschiedene Pakete aufgeteilt.
Es gibt einige grundlegende Pakete, die auf jeden Fall benigt werden,
sowie optionale.
Es bleibt Ihnen erlassen, ob Sie alle Pakete (volle Installation)
installieren mhten oder bei den optionalen doch lieber einige auslassen
wollen.
}

message ftpsource
{
Dies sind die Daten zum Aufbau einer ftp Verbindung.
Falls der Benutzer "ftp" ist benigen Sie kein Passwort.

Server:		%s 
Basispfad:	%s 
Verzeichnis:	%s 
Benutzer:	%s 
Passwort:	%s 
Proxy:		%s
}

message email
{E-Mail Adresse}

message dev
{Laufwerk}

message nfssource
{Geben Sie den NFS Server samt Verzeichnis an, auf dem die Distribution zu
finden ist. 
(Das Verzeichnis muss .tgz Dateien enthalten und NFS mountbar sein)

Server:		%s 
Basispfad:	%s 
Verzeichnis:	%s
}

message nfsbadmount
{Das Verzeichnis %s:%s konnte nicht gemountet werden.}

message cdromsource
{Geben Sie das zu CD-Laufwer und das entsprechendes Verzeichnis 
an, in dem die Distribution zu finden ist.
(Das Verzeichnis muss .tgz Dateien enthalten)

Laufwerk:	%s 
Verzeichnis:	%s
}

message localfssource
{Geben Sie das noch nicht gemountete lokale Ger und dessen entsprechendes
Verzeichnis an, in dem die Distribution zu finden ist.
(Das Verzeichnis muss .tgz Dateien enthalten)

Laufwerk:	%s 
Dateisystem:	%s 
Basispfad:	%s 
Verzeichnis:	%s
}

message localdir
{Geben Sie das Verzeichnis des bereits gemounteten lokalen Gers an, in dem
die Distribution zu finden ist.
(Das Verzeichnis muss .tgz Dateien enthalten)

Basispfad:	%s 
Verzeichnis:	%s
}

message filesys
{Dateisystem}

message cdrombadmount
{Die CD in %s konnte nicht gemountet werden.}

message localfsbadmount
{%s konnte auf dem Laufwerk %s nicht gemountet werden.}

message badlocalsetdir
{%s ist kein Verzeichnis.}

message badsetdir
{Die notwendigen Pakete etc.tgz und base.tgz sind in %s nicht vorhanden.
Sind Sie sicher, dass Sie das richtige Verzeichnis angegeben haben?}

message nonet
{NetBSD hat keinen bekannten Netzwerkadapter gefunden.
Zurk zum vorigen Men
}

message netup
{Die folgenden Netzwerkadapter sind verfbar: %s 
Hat einer davon Zugriff auf die benigten Server?}

message asknetdev
{NetBSD hat folgende Netzwerkadapter gefunden: %s
\nWelchen mhten Sie benutze?}

message badnet
{Sie haben keinen der angezeigten Netzwerkadapter ausgewlt. Bitte versuchen
Sie es erneut. 
NetBSD hat folgende Netzwerkadapter gefunden: %s
\nWelchen mhten Sie benutze?}

message netinfo
{Um das Netzwerk nutzen zu knen, benigen wir folgende Angaben:

}

message net_domain
{DNS Dome}

message net_host
{Hostname}

message net_ip
{IPv4 Adresse}

message net_mask
{IPv4 Netzmaske}

message net_namesrv6
{IPv6 Nameserver}

message net_namesrv
{IPv4 Nameserver}

message net_defroute
{IPv4 Gateway}

message net_media
{Art der Netzwerkverbindung}

message netok
{Nachfolgend sehen Sie die aktuellen Netzwerkeinstellungen.

DNS Dome:		%s 
Hostname:		%s 
Netzwerkadapter:	%s 
IP Adresse:		%s 
Netzmaske:		%s 
IPv4 Nameserver:	%s 
IPv4 Gateway:		%s 
Verbindunstyp:		%s 
}

message netokv6
{
IPv6 Autokonfiguration:	%s 
IPv6 Nameserver:	%s 
}

message netok_ok
{Sind diese OK?}

message netagain
{Bitte geben Sie die Informationen er Ihr Netzwerk erneut an. Diese werden
auch als Vorgabe beibehalten.

}

message wait_network
{
Bitte warten Sie, wrend die Netzwerkgere initialisiert werden.
}

message resolv
{Konnte /etc/resolv.conf nicht erstellen. Installation abgebrochen.
}

message realdir
{Konnte nicht in das Verzeichnis %s: %s wechseln. Installation abgebrochen.
}

message ftperror
{Ftp konnte eine Datei nicht runterladen.
Wollen Sie es erneut versuchen?}

message distdir
{Welches Verzeichnis mhten Sie f %s nutzen?}

message delete_dist_files
{Wollen Sie die NetBSD Pakete von %s lchen?
(Sie knen diese auch dazu beibehalten ein weiteres System zu installieren
oder zu erneuern.)}

message verboseextract
{Was wollen Sie wrend des Extrahierens sehen?
}

message notarfile
{Das Release Paket %s existiert nicht.}

message notarfile_ok
{Mhten Sie dennoch mit der Extraktion fortfahren?}

message endtarok
{Alle Distributionspakete wurden erfolgreich entpackt.}

message endtar
{Beim Entpacken der Distributionspakete sind Probleme aufgetreten.
Ihre Installation ist daher unvollstdig.

Sie haben %d Distributionssets ausgewlt. %d davon wurden nicht
gefunden und %d wegen eines Fehlers ersprungen.
Von %d zu entpackenden Paketen sind %d erfolgreich und %d
mit Fehler entpackt worden.

Die Installation wird abgebrochen. Bitte pren Sie die Bezugsquellen ihrer
Distribution und installieren Sie gegebenfalls die Pakete erneut.}

message abort
{Ihre Auswahl ermlicht keine NetBSD Installation. Installation abgebrochen.
}

message abortinst
{Die Distribution konnte nicht geladen werden. Sie msen manuell fortfahren.
Installation abgebrochen.
}

message abortupgr
{Die Distribution konnte nicht geladen werden. Sie msen manuell fortfahren.
Upgrade abgebrochen.
}

message abortunpack
{Das Entpacken der zuszlichen Pakete ist fehlgeschlagen. Sie msen
entweder manuell fortfahren oder eine andere Bezugsquelle f die Release
Pakete angeben und es erneut versuchen.
}

message createfstab
{Unerwindliches Problem! Die Datei /mnt/etc/fstab konnte nicht erstellt
werden. Der Vorgang wird abgebrochen.
}


message noetcfstab
{Hilfe! Die /etc/fstab konnte im Ziellaufwerk %s nicht gefunden werden. Das
Upgrade wird abgebrochen.
}

message badetcfstab
{Hilfe! Es besteht eine fehlerhafte /etc/fstab im Ziellaufwerk %s. Das Upgrade
wird abgebrochen.
}

message X_oldexists
{Der alte X Server /usr/X11R6/bin/X kann nicht als /usr/X11R6/bin/X.old
gesichert werden, da eine Datei mit diesem Namen bereits existiert.
Bitte korrigieren Sie dies bevor Sie weiterfahren.

Eine Mlichkeit ist es im Extras-Meneine Shell zu starten,
wodurch sie /usr/X11R6/bin/X.old pren knen. Geht diese Datei zu
einem freren Upgrade, so knen Sie diese mit rm -f 
/usr/X11R6/bin/x.old lchen und danach das Upgrade neu starten. Geht die 
Datei /usr/X11R6/bin/X.old aber zu einem aktuellen, abgebrochenen Upgrade,
so knen Sie die Datei /usr/X11R6/bin/X mit mv /usr/X11R6/bin/X.old
/usr/X11R6/bin/X wieder herstellen und das unvollstdige Upgrade fortsetzen.

Upgrade wird abgebrochen.}

message netnotup
{Beim Testen des Netzwerks ist ein Problem aufgetreten. Entweder Ihr
Gateway oder Ihr Nameserver hat nicht auf "ping" reagiert. Wollen Sie Ihre
Netzwerkkonfiguration erarbeiten?

("Nein" ermlicht Ihnen die Fortsetzung oder den Abbruch der Installation.)
}

message netnotup_continueanyway
{Wollen sie die Installation dennoch fortsetzen? Sie knen sich auch
sper um das Netzwerk kmern. ("Nein" bricht die Installation ab.)
}

message makedev
{Erstelle Geredateien in /dev ...
}

message badfs
{Das Dateisystem auf /dev/%s%c scheint kein BSD Dateisystem zu sein,
die Prung des Dateisystems (fsck) ist fehlgeschlagen.

Das Upgrade wird abgebrochen. (Fehlernummer %d.)
}

message badmount
{Das Dateisystem auf /dev/%s%c konnte nicht erfolgreich gemountet werden. Das
Upgrade wird abgebrochen.}

message rootmissing
{ Das Zielverzeichnis %s existiert nicht.
}

message badroot
{Das neu installierte root Dateisystem scheint unvollstdig zu sein.
Sind Sie sicher, dass Sie alle benigten Sets installiert haben? 
}

message fddev
{Welches Diskettenlaufwerk wollen Sie nutzen? }

message fdmount
{Bitte legen Sie die Diskette ein, auf der sich die Datei "%s" befindet. }

message fdnotfound
{Ich konnte die Datei "%s" nicht finden. Bitte legen Sie die entsprechende 
Diskette ein.
Wenn dies die letzte Disk des Paketes war, wlen Sie "Paket fertig", um zum
nhsten Paket erzugehn - falls ein weiteres Paket folgt.}

message fdremount
{Die Diskette konnte nicht gemountet werden.

Sie sollten: 

Erneut probieren, die Diskette mit der Datei "%s" einzulegen.

Keine weiteren Disks f dieses Paket laden, und stattdessen mit dem
nhsten Paket fortfahre - falls ein weiteres existiert.

Keine weiteren Pakete mehr vom dem Diskettenlaufwerk laden und die Installation
abbrechen.
}

message mntnetconfig
{Mhten Sie die aktuellen Netzwerkeinstellungen f den allgemeinen
Gebrauch in /etc speichern?}

message cur_distsets
{Die folgenden Distributionspakete werden verwendet:

}

message cur_distsets_header
{   Distributionspaket       Ausgewlt
   ------------------------ ----------
}

message set_base
{Basispaket}

message set_system
{Systemkonfiguration (/etc)}

message set_compiler
{Compiler}

message set_games
{Spiele}

message set_man_pages
{Manualseiten}

message set_misc
{Verschiedenes}

message set_text_tools
{Textbearbeitung}

message set_X11
{X11 Sets}

message set_X11_base
{X11 Basis und Clients}

message set_X11_etc
{X11 Konfiguration}

message set_X11_fonts
{X11 Schriftarten}

message set_X11_servers
{X11 Server}

message set_X_contrib
{X zuszliche Clientsoftware}

message set_X11_prog
{X11 Programmierung}

message set_X11_misc
{X11 Diverses}

message cur_distsets_row
{%-27s %3s\n}

message select_all
{Alle oben angezeigten Pakete auswlen}

message select_none
{Kein Paket wlen}

message install_selected_sets
{Installieren der ausgewlten Sets}

message tarerror
{Beim Extrahieren der Datei %s ist ein Fehler aufgetreten. Das bedeutet, dass
nicht alle Dateien korrekt extrahiert wurden und Ihr System somit nicht
vollstdig sein wird.

Mhten Sie mit dem Extrahieren der Pakete fortfahren?}

message must_be_one_root
{F eine der Partitionen muss als Mountverzeichnis '/' festgelegt werden.}

message partitions_overlap
{Die Partitionen %c und %c erlappen sich.}

message edit_partitions_again
{

Sie knen entweder die Partitionstabelle noch einmal editieren oder aber zum
Hauptmenzurkkehren.

Wollen Sie die Partitionstabelle erneut editieren?}


message not_regular_file
{Die Konfigurationsdatei %s ist keine regule Datei.\n}

message out_of_memory
{Nicht genug freier Arbeitsspeicher (malloc ist fehlgeschlagen).\n}

message config_open_error
{Konnte Konfigurationsdatei %s nicht fnen.\n}

message config_read_error
{Konnte Konfigurationsdatei %s nicht lesen.\n}

message cmdfail
{Das Kommando
	%s
ist fehlgeschlagen. Der Vorgang muss abgebrochen werden.}

message upgradeparttype
{Die einzige f NetBSD nutzbare Partition hat den alten
NetBSD/386BSD/FreeBSD Typ. Mhten Sie den Typ dieser Partition in den
aktuellen nur-NetBSD Partitionstyp dern?}

message choose_timezone
{Bitte wlen Sie die f Sie passende Zeitzone aus der folgenden Liste aus.
Drken Sie die Eingabetaste, um einen Eintrag anzuwlen. Betigen Sie danach
die Taste 'x' gefolgt von der Eingabetaste, um das Menzu verlassen.

 Vorgabe:	%s 
 Ausgewlt:	%s 
 Lokale Zeit:	%s %s
}

message tz_back
{ Zurk zum Zeitzonenmen}

message choose_crypt
{Bitte wlen Sie den gewschten Ver-/Entschlselungsalgorythmus (Cipher)
f Benutzerpassworte. NetBSD kann DES, MD5 oder Blowfish benutzen.

Das traditionelle DES System ist mit den meisten anderen UNIX-nlichen
Betriebssystemen kompatibel, allerdings werden nur die ersten 8 Zeichen eines
jeden Passworts berksichtigt. Das MD5 und Blowfish System erlaubt lgere
Passwter, was unter Umstden als sicherer interpretiert werden kann.

Wenn Sie ein Netzwerk haben und planen NIS zu nutzen, so berksichtigen Sie
hier auch die Mlichkeiten der anderen Maschinen im Netzwerk.

Wenn Sie Upgraden und die bestehende Konfiguration nicht
verdern mhten, so wlen Sie "Beibehalten".
}

message swapactive
{Das Laufwerk, das Sie ausgewlt haben, verft er eine Swappartition, die
gegenwtig auch benutzt wird.
Da Sie dabei sind dieses Laufwerk erneut zu partitionieren wird diese
Swappartition jetzt deaktiviert, weshalb eventuell Speicherprobleme auftreten
knen. Sollte solch ein Fehler auftreten, starten Sie bitte ihr System neu und
probieren es erneut.}

message swapdelfailed
{Beim Versuch die Swappartition des Laufwerks, das Sie f die Installation
von NetBSD ausgewlt haben, zu deaktivieren ist ein Fehler
aufgetreten. Bitte starten Sie das System neu.}

message rootpw
{Das Rootpassword f das neu installierte System wurde noch nicht gesetzt
und ist somit leer. Mhten Sie jetzt ein Rootpasswort f das System setzen?}

message rootsh
{Sie knen jetzt die Standardshell f Benutzer "root" auswlen.
Die Vorgabe daf ist /bin/csh, aber vielleicht bevorzugen Sie eine andere
Shell.}

message postuseexisting
{
Vergessen Sie nicht alle Mountverzeichnisse f jedes Dateisystem, das
gemountet werden soll, zu pren. Drken Sie die Eingabetaste um fortzufahren.
}

message no_root_fs
{
F kein Dateisystem ist / als Mountverzeichnis gewlt. Sie msen ein
Dateisystem als / konfigurieren.

Drken Sie die Eingabetaste um fortzufahren.
}

message Pick_an_option {Wlen Sie eine an- oder abzuschaltende Option.}
message Scripting {Skripting}
message Logging {Logging}

message Status  {  Status: }
message Command {Kommando: }
message Running {Wird ausgefrt}
message Finished {Beendet}
message Command_failed {Kommando fehlgeschlagen}
message Command_ended_on_signal {Kommando wurde von einem Signal abgebrochen}

message NetBSD_VERSION_Install_System {NetBSD-@@VERSION@@ Installationssystem}
message Exit_Install_System {Installationssystem beenden}
message Install_NetBSD_to_hard_disk {NetBSD auf die Festplatte installieren}
message Upgrade_NetBSD_on_a_hard_disk {Upgrade einer bestehenden NetBSD Installation}
message Re_install_sets_or_install_additional_sets {Erneute Installation oder zuszliche Pakete installieren}
message Reboot_the_computer {Computer neu starten}
message Utility_menu {Extras}
message NetBSD_VERSION_Utilities {NetBSD-@@VERSION@@ Extras}
message Run_bin_sh {Ausfren von /bin/sh}
message Set_timezone {Setzen der Zeitzone}
message Configure_network {Netzwerkkonfiguration}
message Partition_a_disk {Partitionieren eines Laufwerks}
message Logging_functions {Protokollierungsfunktionen (Logging)}
message Halt_the_system {System herunterfahren}
message yes_or_no {Ja oder Nein?}
message Hit_enter_to_continue {Drken Sie die Eingabetaste um fortzufahren.}
message Choose_your_installation {Wlen Sie ihre Installation}
message Set_Sizes {Grsen der NetBSD Partitionen setzen}
message Use_Existing {Bereits bestehende Partitionsgrsen beibehalten}
message Choose_your_size_specifier {Wlen Sie ihre Einheit}
message Megabytes {Megabytes}
message Cylinders {Zylinder}
message Sectors {Sektoren}
message Select_medium {Medium auswlen}
message ftp {FTP}
message nfs {NFS}
message cdrom {CDROM}
message floppy {Diskette}
message local_fs {Ungemountetes Dateisysytem}
message local_dir {Lokales Verzeichnis}
message Select_your_distribution {Wlen Sie ihre Pakete}
message Full_installation {Volle Installation}
message Custom_installation {Benutzerdefinierte Installation}
message Change {dern}
message hidden {** versteckt **}
message Host {Host}
message Base_dir {Basispfad}
message Set_dir {Verzeichnis}
message Directory {Verzeichnis}
message User {Benutzer}
message Password {Passwort}
message Proxy {Proxy}
message Get_Distribution {Distribution downloaden}
message Continue {Weiter}
message What_do_you_want_to_do {Was mhten Sie tun?}
message Try_again {Versuchen Sie es erneut}
message Give_up {Aufgeben}
message Ignore_continue_anyway {Ignorieren und dennoch fortsetzen}
message Set_finished {Paket fertig}
message Abort_install {Installation abbrechen}
message Password_cipher {Passwort Verschlselungsverfahren}
message DES {DES}
message MD5 {MD5}
message Blowfish_2_7_round {Blowfish mit 2^7 Wiederholungen}
message do_not_change {Beibehalten}
message Device {Ger}
message File_system {Dateisystem}
message Select_IPv6_DNS_server {  Auswlen eines IPv6 DNS Servers}
message other {andere }
message Perform_IPv6_autoconfiguration {IPv6 automatisch konfigurieren?}
message Perform_DHCP_autoconfiguration {Konfiguration per DHCP ermitteln?}
message Root_shell {Root Shell}
message Select_set_extraction_verbosity {Wlen Sie, welche Ausgaben Sie wrend des Extrahierens sehen mhten}
message Progress_bar {Fortschrittsbalken (empfohlen)}
message Silent {Nichts (schnell)}
message Verbose {Alle installierten Dateien (langsam))}

.if AOUT2ELF
message aoutfail
{Das Verzeichnis, in das die alten a.out shared libraries gesichert
werden sollten, konnte nicht erstellt werden. Bitte starten Sie
das Upgrade erneut und stellen Sie sicher, dass alle Dateisysteme
gemountet sind.}

message emulbackup
{Entweder das /emul/aout oder das /emul Verzeichnis war ein symbolischer 
Link, der auf ein nicht-gemountetes Dateisystem verwies. Der Link wurde
mit einer '.old' Erweiterung versehen. Sobald ihr upgegradetes
System gestartet ist, msen Sie das neu erstellte /emul/aout mit dem alten 
Verzeichnis abgleichen.
}
.endif