[BACK]Return to msg.mi.de CVS log [TXT][DIR] Up to [cvs.NetBSD.org] / src / distrib / utils / sysinst

Annotation of src/distrib/utils/sysinst/msg.mi.de, Revision 1.57.4.3

1.57.4.3! yamt        1: /*     $NetBSD: msg.mi.de,v 1.57.4.2 2012/05/23 10:07:19 yamt Exp $    */
1.1       jschauma    2:
                      3: /*
                      4:  * Copyright 1997 Piermont Information Systems Inc.
                      5:  * All rights reserved.
                      6:  *
                      7:  * Written by Philip A. Nelson for Piermont Information Systems Inc.
                      8:  *
                      9:  * Redistribution and use in source and binary forms, with or without
                     10:  * modification, are permitted provided that the following conditions
                     11:  * are met:
                     12:  * 1. Redistributions of source code must retain the above copyright
                     13:  *    notice, this list of conditions and the following disclaimer.
                     14:  * 2. Redistributions in binary form must reproduce the above copyright
                     15:  *    notice, this list of conditions and the following disclaimer in the
                     16:  *    documentation and/or other materials provided with the distribution.
1.56      mbalmer    17:  * 3. The name of Piermont Information Systems Inc. may not be used to endorse
1.1       jschauma   18:  *    or promote products derived from this software without specific prior
                     19:  *    written permission.
                     20:  *
                     21:  * THIS SOFTWARE IS PROVIDED BY PIERMONT INFORMATION SYSTEMS INC. ``AS IS''
                     22:  * AND ANY EXPRESS OR IMPLIED WARRANTIES, INCLUDING, BUT NOT LIMITED TO, THE
                     23:  * IMPLIED WARRANTIES OF MERCHANTABILITY AND FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE
                     24:  * ARE DISCLAIMED. IN NO EVENT SHALL PIERMONT INFORMATION SYSTEMS INC. BE
                     25:  * LIABLE FOR ANY DIRECT, INDIRECT, INCIDENTAL, SPECIAL, EXEMPLARY, OR
                     26:  * CONSEQUENTIAL DAMAGES (INCLUDING, BUT NOT LIMITED TO, PROCUREMENT OF
                     27:  * SUBSTITUTE GOODS OR SERVICES; LOSS OF USE, DATA, OR PROFITS; OR BUSINESS
                     28:  * INTERRUPTION) HOWEVER CAUSED AND ON ANY THEORY OF LIABILITY, WHETHER IN
                     29:  * CONTRACT, STRICT LIABILITY, OR TORT (INCLUDING NEGLIGENCE OR OTHERWISE)
                     30:  * ARISING IN ANY WAY OUT OF THE USE OF THIS SOFTWARE, EVEN IF ADVISED OF
                     31:  * THE POSSIBILITY OF SUCH DAMAGE.
                     32:  *
                     33:  */
                     34:
                     35: /* MI Message catalog -- German, machine independent */
                     36:
                     37: message usage
1.57.4.3! yamt       38: {Aufruf: sysinst [-D] [-f Definitionsdatei] [-r Version]
1.1       jschauma   39: }
                     40:
1.47      martin     41: /*
                     42:  * We can not use non ascii characters in this message - it is displayed
                     43:  * before the locale is set up!
                     44:  */
1.1       jschauma   45: message sysinst_message_language
1.12      martin     46: {Installation auf Deutsch}
1.1       jschauma   47:
1.46      martin     48: message sysinst_message_locale
                     49: {de_DE.ISO8859-15}
                     50:
1.1       jschauma   51: message Yes {Ja}
                     52: message No {Nein}
                     53: message All {Alle(s)}
                     54: message Some {Einige}
                     55: message None {Kein(e)}
                     56: message none {kein(e)}
                     57: message OK {OK}
                     58: message ok {ok}
                     59: message On {An}
                     60: message Off {Aus}
                     61: message unchanged {unverändert}
1.17      dsl        62: message Delete {Löschen?}
1.1       jschauma   63: message install
                     64: {installieren}
                     65:
                     66: message reinstall
                     67: {Sets erneut installieren für}
                     68:
                     69: message upgrade
1.15      martin     70: {Aktualisierung}
1.1       jschauma   71:
                     72: message hello
1.3       martin     73: {Willkommen bei Sysinst, dem Installationsprogramm von NetBSD-@@VERSION@@.
1.35      rillig     74: Dieses Programm wird Ihnen helfen, NetBSD auf eine Festplatte zu installieren
                     75: oder aber eine bereits bestehende Installation von NetBSD zu aktualisieren.
1.6       martin     76: In den folgenden Menüs können Sie mit den Buchstaben (a, b, c, ...)
1.38      martin     77: die verschiedenen Menüeinträge wählen oder durch Drücken von Strg-N/Strg-P
1.15      martin     78: die Markierung auf- oder abbewegen. Die Cursor- und Bildlauftasten
1.57.4.1  yamt       79: (Seite vor/zurück) sollten ebenfalls funktionieren.
1.1       jschauma   80: Durch Betätigen der Eingabetaste aktivieren Sie die gegenwärtige Auswahl.
                     81: }
                     82:
                     83: message thanks
1.55      martin     84: {Danke, dass Sie NetBSD benutzen!
1.1       jschauma   85: }
                     86:
                     87: message installusure
                     88: {Sie haben sich dazu entschieden NetBSD auf Ihre Festplatte zu installieren.
1.15      martin     89: Dieser Vorgang verändert Informationen auf Ihrer Festplatte. Zu diesem
                     90: Zeitpunkt sollten Sie sicherheitshalber eine vollständige Datensicherung
                     91: gemacht haben! Die Installation durchläuft die folgenden Schritte:
                     92:        a) Partitionieren Ihrer Festplatte
1.1       jschauma   93:        b) Erstellen eines neuen BSD Dateisystems
1.3       martin     94:        c) Laden und Installieren der Distribution (Kernel+Basissystem)
1.1       jschauma   95:        d) Grundlegendes Konfigurieren des Systems
                     96:
1.15      martin     97: (Nachdem Sie Angaben zur Partitionierung Ihrer Festplatte gemacht haben -
                     98: aber noch bevor die Festplatte verändert wird - erhalten Sie die Möglichkeit
1.3       martin     99: die Installation abzubrechen.)
1.1       jschauma  100:
1.3       martin    101: Wollen Sie fortfahren?
1.1       jschauma  102: }
                    103:
                    104: message upgradeusure
1.35      rillig    105: {Sie möchten das auf der Festplatte befindliche NetBSD-System aktualisieren.
1.57.4.1  yamt      106: Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie bereits eine vollständige
1.15      martin    107: Datensicherung durchgeführt haben! Wollen Sie NetBSD wirklich aktualisieren?
1.35      rillig    108: (Dies ist die letzte Warnung, bevor Ihre Festplatte(n) modifiziert werden.)
1.1       jschauma  109: }
                    110:
                    111: message reinstallusure
1.35      rillig    112: {Im folgenden werden die NetBSD Distributionssets (Kernel + Basissystem)
1.3       martin    113: auf eine vorbereitete Festplatte ausgepackt. Diese Prozedur lädt und entpackt
1.15      martin    114: die Sets auf eine im Vorfeld partitionierte und bootfähige Festplatte aus.
                    115: Es werden weder Festplatten gelabelt, Bootblöcke aktualisiert noch bestehende
1.3       martin    116: Konfigurationen gesichert.
                    117:
1.15      martin    118: Beenden Sie jetzt und wählen Sie dann 'Installation' oder 'Aktualisierung',
                    119: falls Ihre Festplatte nicht entsprechend vorbereitet ist oder Sie das System
                    120: neu installieren oder aber ein bestehendes aktualisieren möchten!
1.1       jschauma  121:
                    122: Wollen Sie die NetBSD Distributionssets wirklich erneut installieren?
1.35      rillig    123: (Dies ist die letzte Warnung, bevor die Inhalte Ihres Dateisystems
1.15      martin    124: überschrieben werden!)
1.1       jschauma  125: }
                    126:
1.57.4.2  yamt      127: message mount_failed
                    128: {Versuch, %s zu mounten ist fehlgeschlagen. Fortfahren?
                    129: }
1.1       jschauma  130:
                    131: message nodisk
1.15      martin    132: {Ich kann keine für NetBSD nutzbaren Festplatten finden.
1.3       martin    133: Zurück zum Hauptmenü...
1.1       jschauma  134: }
                    135:
                    136: message onedisk
1.55      martin    137: {Ich habe nur eine Festplatte, %s, gefunden. Ich gehe somit davon aus, dass
1.57.4.1  yamt      138: Sie NetBSD darauf %s möchten.
1.1       jschauma  139: }
                    140:
                    141: message ask_disk
1.57.4.1  yamt      142: {Auf welcher Festplatte möchten Sie NetBSD %s? }
1.1       jschauma  143:
                    144: message Available_disks
1.3       martin    145: {Verfügbare Festplatten}
1.1       jschauma  146:
                    147: message heads
                    148: {Köpfe}
                    149:
                    150: message sectors
                    151: {Sektoren}
                    152:
                    153: message fs_isize
1.15      martin    154: {Durchschnittliche Dateigröße (in Bytes)}
1.1       jschauma  155:
                    156: message mountpoint
1.32      martin    157: {Mountpoint (oder 'kein(e)'))}
1.1       jschauma  158:
                    159: message cylname
                    160: {Zyl}
                    161:
                    162: message secname
                    163: {Sek}
                    164:
                    165: message megname
                    166: {MB}
                    167:
                    168: message layout
1.35      rillig    169: {NetBSD benutzt ein BSD-Disklabel, um den NetBSD-Teil der Festplatte in
                    170: mehrere BSD Partitionen zu unterteilen. Sie müssen jetzt das BSD-Disklabel
1.3       martin    171: erstellen.
1.1       jschauma  172:
1.35      rillig    173: Sie können einen Texteditor verwenden, um die Größe der NetBSD-
1.15      martin    174: Partitionen zu definieren oder aber die bestehenden Partitionen mit Größe
1.1       jschauma  175: und Inhalt belassen.
                    176:
1.35      rillig    177: Sie haben gleich die Möglichkeit, alle Felder des Disklabels zu verändern.
1.1       jschauma  178:
1.35      rillig    179: Der NetBSD-Teil Ihrer Festplatte ist %d Megabytes groß.
                    180: Eine volle Installation benötigt mindestens %d Megabytes - ohne X11 (grafische
                    181: Oberfläche) - und %d Megabytes, wenn Sie X11 ebenfalls installieren.
1.1       jschauma  182: }
                    183:
1.13      dsl       184: message Choose_your_size_specifier
1.15      martin    185: {Wählen Sie Megabytes, so werden effektive Partitionsgrößen
                    186: festgesetzt, die nahe Ihrer Größenangabe liegen - ausgerichtet
                    187: nach Zylindergrenzen. Bei modernen ZBR Festplatten variieren die
                    188: Zylindergrößen durchgehend, so daß kein großer Verlass auf die
                    189: genauen Grenzen der Zylinder besteht. Bei älteren Festplatten dagegen
1.35      rillig    190: ist es am effizientesten, sich Partitionsgrößen auszusuchen, die exakt
1.15      martin    191: ein Vielfaches der aktuellen Zylindergröße ausmachen.
1.13      dsl       192:
1.15      martin    193: Wählen Sie Ihre Einheit.}
1.1       jschauma  194:
                    195: message ptnsizes
1.15      martin    196: {Sie können jetzt die Größen der Systempartitionen verändern. Standardmäßig
1.57.4.1  yamt      197: wird der gesamte Speicherplatz der Rootpartition zugeordnet. Wenn Sie
1.3       martin    198: wollen, können Sie separate Partitionen definieren, z.B. /usr (zusätzliche
1.1       jschauma  199: Systemdateien), /var (Log- bzw. Protokolldateien und anderes) oder /home
1.15      martin    200: (Verzeichnis für die persönlichen Dateien der Anwender).
1.1       jschauma  201:
1.3       martin    202: Verbleibender freier Speicherplatz wird der mit '+' markierten Partition
                    203: hinzugefügt.
1.1       jschauma  204: }
                    205:
                    206: message ptnheaders
                    207: {
1.2       dsl       208:        MB          Zylinder  Sektoren   Dateisystem
1.1       jschauma  209: }
                    210:
                    211: message askfsmount
1.35      rillig    212: {Mount-Verzeichnis?}
1.1       jschauma  213:
                    214: message askfssize
1.15      martin    215: {Größe für %s in %s?}
1.1       jschauma  216:
                    217: message askunits
1.15      martin    218: {Verändern der Größeneinheiten (Sektoren/Zylinder/MB)}
1.1       jschauma  219:
                    220: message NetBSD_partition_cant_change
1.35      rillig    221: {NetBSD-Partition}
1.1       jschauma  222:
                    223: message Whole_disk_cant_change
1.15      martin    224: {Ganze Festplatte}
1.1       jschauma  225:
                    226: message Boot_partition_cant_change
1.35      rillig    227: {Boot-Partition}
1.1       jschauma  228:
                    229: message add_another_ptn
                    230: {Hinzufügen einer benutzerdefinierten Partition}
                    231:
                    232: message fssizesok
1.35      rillig    233: {Akzeptieren. Freier Speicherplatz: %d %s, %d freie Partitionen.}
1.1       jschauma  234:
                    235: message fssizesbad
1.49      sborrill  236: {Reduzieren der Partitionsgrößen um %d %s (%u Sektoren).}
1.1       jschauma  237:
                    238: message startoutsidedisk
1.15      martin    239: {Der Startwert, den Sie angegeben haben, liegt jenseits des Endes der
1.57.4.1  yamt      240: Festplatte.
1.1       jschauma  241: }
                    242:
                    243: message endoutsidedisk
1.15      martin    244: {Mit diesem Wert liegt das Ende der Partition jenseits des Endes der
1.57.4.1  yamt      245: Festplatte.
1.15      martin    246: Die Größe Ihrer Partition wurde auf %d %s verringert.
1.1       jschauma  247:
                    248: Drücken Sie die Eingabetaste um fortzufahren.
                    249: }
                    250:
1.49      sborrill  251: message toobigdisklabel
                    252: {
                    253: Diese Platte ist zu groß für eine
                    254: disklabel-Partitionstabelle und kann deswegen weder für
                    255: boot- noch für root-Partitionen benutzt werden}
                    256:
1.1       jschauma  257: message fspart
1.35      rillig    258: {Nachfolgend sehen Sie Ihre BSD-Disklabel-Partitionen:
                    259: (Dies ist die letzte Chance, diese zu ändern.)
1.1       jschauma  260:
                    261: }
                    262:
                    263: message fspart_header
1.36      martin    264: {   Start %3s Ende  %3s Größe  %3s FS Typ     Newfs Mount Mount Verz.
1.3       martin    265:    --------- --------- ---------- ---------- ----- ----- -----------
1.1       jschauma  266: }
                    267:
                    268: message fspart_row
1.49      sborrill  269: {%9lu %9lu %10lu %-10s %-5s %-5s %s}
1.1       jschauma  270:
                    271: message show_all_unused_partitions
1.3       martin    272: {Alle unbenutzten Partitionen anzeigen}
1.1       jschauma  273:
                    274: message partition_sizes_ok
1.15      martin    275: {Partitionsgrößen OK}
1.1       jschauma  276:
                    277: message edfspart
1.3       martin    278: {Die gegenwärtigen Werte für die Partition '%c' werden unten angezeigt.
1.57.4.1  yamt      279: Wählen Sie das Feld, das Sie ändern möchten:
1.1       jschauma  280:
1.2       dsl       281:                           MB  Zylinder  Sektoren
1.1       jschauma  282:                     ------- --------- ---------
                    283: }
                    284:
                    285: message fstype_fmt
1.2       dsl       286: {Dateisystemtyp: %9s}
1.1       jschauma  287:
                    288: message start_fmt
                    289: {         Start: %9u %8u%c %9u}
                    290:
                    291: message size_fmt
1.15      martin    292: {        Größe: %9u %8u%c %9u}
1.1       jschauma  293:
                    294: message end_fmt
1.2       dsl       295: {          Ende: %9u %8u%c %9u}
1.1       jschauma  296:
                    297: message bsize_fmt
1.15      martin    298: {   Blockgröße: %9d bytes}
1.1       jschauma  299:
                    300: message fsize_fmt
1.15      martin    301: {Fragmentgröße: %9d bytes}
1.1       jschauma  302:
                    303: message isize_fmt
1.35      rillig    304: { Durchschnittliche Dateigröße: %d Bytes (zur Inode-Bestimmung) }
1.1       jschauma  305: message isize_fmt_dflt
1.15      martin    306: { Durchschnittliche Dateigröße:  4 Fragmente}
1.1       jschauma  307:
                    308: message newfs_fmt
1.2       dsl       309: {Neues Dateisystem (newfs): %8s}
1.1       jschauma  310:
                    311: message mount_fmt
1.3       martin    312: {         Mount: %9s}
1.1       jschauma  313:
                    314: message mount_options_fmt
1.3       martin    315: { Mountoptionen: }
1.1       jschauma  316:
                    317: message mountpt_fmt
1.35      rillig    318: {   Mount-Verz.: %9s}
1.1       jschauma  319:
                    320: message toggle
1.15      martin    321: {Wählen Sie}
1.1       jschauma  322:
                    323: message restore
                    324: {Ursprüngliche Werte wiederherstellen}
                    325:
                    326: message Select_the_type
                    327: {Wählen Sie den Dateisystemtyp aus}
                    328:
                    329: message other_types
                    330: {Andere Dateisystemtypen}
                    331:
                    332: message label_size
                    333: {%s
1.15      martin    334: Spezielle Werte, die für die Größenangaben eingegeben werden können:
1.35      rillig    335:     -1:   bis zum Ende des NetBSD-Teils der Festplatte gehen
                    336:    a-%c:  Partition dort beenden, wo Partition X anfängt
1.1       jschauma  337:
1.15      martin    338: Größe (%s)}
1.1       jschauma  339:
                    340: message label_offset
                    341: {%s
1.3       martin    342: Spezielle Werte, die für den Start angegeben werden können:
1.35      rillig    343:     -1:   dort anfangen, wo der NetBSD Teil der Festplatte beginnt
                    344:    a-%c:  direkt hinter der angegebenen Partition starten (a, b, ..., %c)
1.1       jschauma  345:
                    346: start (%s)}
                    347:
                    348: message invalid_sector_number
1.3       martin    349: {Ungültige Sektornummer
1.1       jschauma  350: }
                    351:
                    352: message Select_file_system_block_size
1.15      martin    353: {Wählen Sie die Blockgröße des Dateisystems aus}
1.1       jschauma  354:
                    355: message Select_file_system_fragment_size
1.15      martin    356: {Wählen Sie die Fragmentgröße des Dateisystems aus}
1.1       jschauma  357:
                    358: message packname
1.35      rillig    359: {Bitte geben Sie Ihrer NetBSD-Festplatte einen Namen}
1.1       jschauma  360:
                    361: message lastchance
1.15      martin    362: {NetBSD wird nun auf die Festplatte (%s) installiert. Noch wurde nichts
1.35      rillig    363: geschrieben. Dies ist Ihre letzte Chance, diesen Prozess abzubrechen.
1.1       jschauma  364:
1.3       martin    365: Möchten Sie fortfahren?
1.1       jschauma  366:
                    367: }
                    368:
                    369: message disksetupdone
1.57.4.1  yamt      370: {Der erste Teil der Installation ist nun abgeschlossen.
1.23      martin    371: Sysinst hat das von Ihnen gewählte Ziellaufwerk partitioniert und
                    372: auf allen von Ihnen gewählten Partitionen ein Dateisystem initialisiert
                    373: und geprüft.
1.1       jschauma  374: }
                    375:
                    376: message disksetupdoneupdate
1.57.4.1  yamt      377: {Der erste Teil der Prozedur ist nun abgeschlossen.
1.23      martin    378: Sysinst hat das von Ihnen gewählte Ziellaufwerk partitioniert und
                    379: und alle gewählten Dateisysteme auf Fehler überprüft.
1.1       jschauma  380: }
                    381:
                    382: message openfail
                    383: {Konnte %s nicht öffnen, die Fehlermeldung lautet: %s.
                    384: }
                    385:
1.3       martin    386:
1.1       jschauma  387: message mountfail
1.3       martin    388: {Das Mounten des Gerätes /dev/%s%c auf %s ist fehlgeschlagen.
1.1       jschauma  389: }
                    390:
                    391: message extractcomplete
                    392: {Das Extrahieren der ausgewählten Sets für NetBSD-@@VERSION@@ ist abgeschlossen.
1.35      rillig    393: Das System ist somit fähig, von der ausgewählten Partition zu starten. Um die
                    394: Installation zu vervollständigen, gibt Ihnen sysinst die Möglichkeit, eine
                    395: grundlegende Konfiguration vorzunehmen.
1.1       jschauma  396: }
                    397:
                    398: message instcomplete
                    399: {Die Installation von NetBSD-@@VERSION@@ ist jetzt fertiggestellt. Das System
1.35      rillig    400: sollte von der Festplatte starten können. Beachten Sie die INSTALL-Anleitung,
1.3       martin    401: um sich über die weitere Konfiguration zu informieren.
1.15      martin    402: Auch die afterboot(8) Manpage ist weiterzuempfehlen; Sie enthält eine Liste
1.3       martin    403: mit Punkten, die nach dem ersten vollständigen Start geprüft werden sollten.
1.1       jschauma  404:
                    405: Zumindest aber sollten Sie die /etc/rc.conf entsprechend Ihren Bedürfnissen
                    406: konfigurieren. Werfen Sie einen Blick in /etc/defaults/rc.conf rein, wo Sie
1.3       martin    407: die Vorgaben für diese Datei finden.
1.1       jschauma  408: }
                    409:
                    410: message upgrcomplete
                    411: {Die Installation von NetBSD-@@VERSION@@ ist jetzt fertiggestellt. Sie müssen
1.35      rillig    412: nun die Anweisungen im INSTALL-Dokument beachten, damit Ihr System -
1.1       jschauma  413: entsprechend Ihrer Situation - neu konfiguriert werden kann.
1.15      martin    414: Lesen Sie (erneut) die afterboot(8) Manpage, da diese seit Ihrer letzten
                    415: Aktualisierung bzw. Installation zusätzliche Angaben enthalten kann.
1.1       jschauma  416:
                    417: Sie sollten wenigstens rc.conf ändern; dort gilt es rc_configured=NO auf
                    418: rc_configured=YES umzustellen, da das System sonst nur bis zum Single User
1.3       martin    419: Modus (Einbenutzermodus) startet.
1.1       jschauma  420: }
                    421:
                    422:
                    423: message unpackcomplete
                    424: {Das Entpacken der zusätzlichen Releasesets von NetBSD-@@VERSION@@ ist nun
1.7       dsl       425: beendet.
                    426: Sie sollten nun die Anweisungen im INSTALL Dokument beachten, um
1.1       jschauma  427: Ihr System Ihrer Konfiguration entsprechend einzurichten. Die afterboot(8)
1.3       martin    428: Manpage kann ebenfalls nützlich sein.
1.57.4.1  yamt      429:
1.15      martin    430: Zumindest müssen Sie die Datei rc.conf editieren, so daß die gewünschten
1.35      rillig    431: Dienste gestartet werden. Vergessen Sie nicht, rc_configured=NO auf
1.57.4.1  yamt      432: rc_configured=YES umzustellen.
1.1       jschauma  433: }
                    434:
                    435: message distmedium
1.6       martin    436: {Ihre Festplatte ist nun bereit für die Installation der Kernel- und
1.57.4.1  yamt      437: Distributionspakete. Wie im INSTALL-Dokument beschrieben, haben Sie nun
1.6       martin    438: mehrere Optionen.
1.25      dsl       439: Für FTP oder NFS müssen Sie mit einem Netzwerk verbunden sein und
                    440: Zugriff auf die entsprechenden Server haben.
1.26      dsl       441:
1.35      rillig    442: Insgesamt %d Pakete ausgewählt, %d installiert. Nächstes Set: %s.
1.26      dsl       443:
1.33      hubertf   444: }
1.1       jschauma  445:
                    446: message distset
1.33      hubertf   447: {Die NetBSD Distribution ist in verschiedene Pakete (Sets) aufgeteilt.
1.6       martin    448: Es gibt einige grundlegende Pakete, die auf jeden Fall benötigt werden,
                    449: sowie optionale.
1.35      rillig    450: Es bleibt Ihnen überlassen, ein Basissystem (Minimale Installation) oder
1.33      hubertf   451: alle Pakete (volle Installation) zu installieren bzw. einen benutzer-
1.35      rillig    452: definierten Satz auszuwählen.
1.1       jschauma  453: }
                    454:
                    455: message ftpsource
1.35      rillig    456: {Dies sind die Daten zum Aufbau einer %s-Verbindung.
1.15      martin    457: Falls der Benutzer "ftp" ist, benötigen Sie kein Passwort.
1.1       jschauma  458:
1.28      dsl       459: }
1.1       jschauma  460:
                    461: message email
1.35      rillig    462: {E-Mail-Adresse}
1.1       jschauma  463:
                    464: message dev
1.6       martin    465: {Laufwerk}
1.1       jschauma  466:
                    467: message nfssource
1.35      rillig    468: {Geben Sie den NFS-Server samt Verzeichnis an, auf dem die Distribution zu
                    469: finden ist.
                    470: (Das Verzeichnis muss .tgz Dateien enthalten und über NFS mountbar sein.)
1.1       jschauma  471:
                    472: }
                    473:
1.33      hubertf   474: message floppysource
1.35      rillig    475: {Geben Sie das Diskettenlaufwerk und das Transfer-Verzeichnis auf dem
                    476: Zieldateisystem an. Das Installationspaket muß direkt im obersten
                    477: Verzeichnis der Diskette liegen.
1.30      dsl       478:
                    479: }
                    480:
1.1       jschauma  481: message cdromsource
1.35      rillig    482: {Geben Sie das CD-Laufwerk und das entsprechende Verzeichnis an, in dem
                    483: die Distribution zu finden ist.
                    484: (Das Verzeichnis muss .tgz Dateien enthalten.)
1.1       jschauma  485:
                    486: }
                    487:
1.52      martin    488: message Available_cds
                    489: {Verfügbare CDs}
                    490:
                    491: message ask_cd
                    492: {Es wurden mehrere CDs gefunden. Bitte wählen Sie die Installations CD aus.}
                    493:
                    494: message cd_path_not_found
                    495: {Die Installationsdateien wurden auf der ausgewählten CD nicht gefunden. Bitte
                    496: prüfen Sie den Gerätenamen und Pfad der Installationsdateien.}
                    497:
1.1       jschauma  498: message localfssource
1.6       martin    499: {Geben Sie das noch nicht gemountete lokale Gerät und dessen entsprechendes
                    500: Verzeichnis an, in dem die Distribution zu finden ist.
1.35      rillig    501: (Das Verzeichnis muss .tgz Dateien enthalten.)
1.1       jschauma  502:
                    503: }
                    504:
                    505: message localdir
1.6       martin    506: {Geben Sie das Verzeichnis des bereits gemounteten lokalen Geräts an, in dem
                    507: die Distribution zu finden ist.
1.35      rillig    508: (Das Verzeichnis muss .tgz Dateien enthalten.)
1.1       jschauma  509:
                    510: }
                    511:
                    512: message filesys
                    513: {Dateisystem}
                    514:
                    515: message nonet
1.6       martin    516: {NetBSD hat keinen bekannten Netzwerkadapter gefunden.
                    517: Zurück zum vorigen Menü.
1.1       jschauma  518: }
                    519:
                    520: message netup
1.57.4.1  yamt      521: {Die folgenden Netzwerkadapter sind verfügbar: %s
1.6       martin    522: Hat einer davon Zugriff auf die benötigten Server?}
1.1       jschauma  523:
                    524: message asknetdev
1.6       martin    525: {NetBSD hat folgende Netzwerkadapter gefunden: %s
1.15      martin    526: \nWelchen möchten Sie benutzen?}
1.1       jschauma  527:
                    528: message badnet
1.6       martin    529: {Sie haben keinen der angezeigten Netzwerkadapter ausgewählt. Bitte versuchen
1.57.4.1  yamt      530: Sie es erneut.
1.6       martin    531: NetBSD hat folgende Netzwerkadapter gefunden: %s
1.15      martin    532: \nWelchen möchten Sie benutzen?}
1.1       jschauma  533:
                    534: message netinfo
1.6       martin    535: {Um das Netzwerk nutzen zu können, benötigen wir folgende Angaben:
1.1       jschauma  536:
                    537: }
                    538:
                    539: message net_domain
1.35      rillig    540: {DNS-Domain}
1.1       jschauma  541:
                    542: message net_host
1.6       martin    543: {Hostname}
1.1       jschauma  544:
                    545: message net_ip
1.35      rillig    546: {IPv4-Adresse}
1.1       jschauma  547:
1.25      dsl       548: message net_srv_ip
1.35      rillig    549: {IPv4-Adressse des Servers}
1.18      christos  550:
1.1       jschauma  551: message net_mask
1.35      rillig    552: {IPv4-Netzmaske}
1.1       jschauma  553:
                    554: message net_namesrv6
1.35      rillig    555: {IPv6-Nameserver}
1.1       jschauma  556:
                    557: message net_namesrv
1.35      rillig    558: {IPv4-Nameserver}
1.1       jschauma  559:
                    560: message net_defroute
1.35      rillig    561: {IPv4-Gateway}
1.1       jschauma  562:
                    563: message net_media
1.8       martin    564: {Art der Netzwerkverbindung}
1.1       jschauma  565:
                    566: message netok
1.9       dsl       567: {Nachfolgend sehen Sie die aktuellen Netzwerkeinstellungen.
1.1       jschauma  568:
1.57.4.2  yamt      569: DNS-Domain:            %s
                    570: Hostname:              %s
                    571: Netzwerkadapter:       %s
                    572: IP-Adresse:            %s
                    573: Netzmaske:             %s
                    574: IPv4-Nameserver:       %s
                    575: IPv4-Gateway:          %s
                    576: Verbindungstyp:                %s
1.1       jschauma  577: }
                    578:
1.18      christos  579: message netok_slip
1.19      martin    580: {Sie haben die folgenden Daten gewählt. Sind diese Daten OK?
1.18      christos  581:
1.57.4.2  yamt      582: DNS-Domain:            %s
                    583: Hostname:              %s
                    584: Netzwerkadapter:       %s
                    585: IP-Adresse:            %s
                    586: IP-Adresse des Servers:        %s
                    587: Netzmaske:             %s
                    588: IPv4-Nameserver:       %s
                    589: IPv4-Gateway:          %s
                    590: Verbindungstyp:                %s
1.18      christos  591: }
                    592:
1.1       jschauma  593: message netokv6
                    594: {
1.57.4.2  yamt      595: IPv6-Autokonfiguration:        %s
                    596: IPv6-Nameserver:       %s
1.1       jschauma  597: }
                    598:
1.9       dsl       599: message netok_ok
                    600: {Sind diese OK?}
                    601:
1.18      christos  602: message slattach {
1.19      martin    603: Flags für slattach
1.18      christos  604: }
                    605:
1.1       jschauma  606: message netagain
1.6       martin    607: {Bitte geben Sie die Informationen über Ihr Netzwerk erneut an. Diese werden
1.1       jschauma  608: auch als Vorgabe beibehalten.
                    609:
                    610: }
                    611:
                    612: message wait_network
                    613: {
1.6       martin    614: Bitte warten Sie, während die Netzwerkgeräte initialisiert werden.
1.1       jschauma  615: }
                    616:
                    617: message resolv
                    618: {Konnte /etc/resolv.conf nicht erstellen. Installation abgebrochen.
                    619: }
                    620:
                    621: message realdir
                    622: {Konnte nicht in das Verzeichnis %s: %s wechseln. Installation abgebrochen.
                    623: }
                    624:
1.33      hubertf   625: message delete_xfer_file
                    626: {Nach der Installation löschen}
1.1       jschauma  627:
                    628: message notarfile
1.35      rillig    629: {Das Release-Paket %s existiert nicht.}
1.1       jschauma  630:
                    631: message endtarok
1.6       martin    632: {Alle Distributionspakete wurden erfolgreich entpackt.}
1.1       jschauma  633:
                    634: message endtar
1.6       martin    635: {Beim Entpacken der Distributionspakete sind Probleme aufgetreten.
                    636: Ihre Installation ist daher unvollständig.
1.1       jschauma  637:
1.6       martin    638: Sie haben %d Distributionssets ausgewählt. %d davon wurden nicht
                    639: gefunden und %d wegen eines Fehlers übersprungen.
                    640: Von %d zu entpackenden Paketen sind %d erfolgreich und %d
1.1       jschauma  641: mit Fehler entpackt worden.
                    642:
1.15      martin    643: Die Installation wird abgebrochen. Bitte prüfen Sie die Bezugsquellen Ihrer
1.6       martin    644: Distribution und installieren Sie gegebenfalls die Pakete erneut.}
1.1       jschauma  645:
                    646: message abort
1.35      rillig    647: {Ihre Auswahl ermöglicht keine NetBSD-Installation. Installation abgebrochen.
1.1       jschauma  648: }
                    649:
                    650: message abortinst
                    651: {Die Distribution konnte nicht geladen werden. Sie müssen manuell fortfahren.
                    652: Installation abgebrochen.
                    653: }
                    654:
                    655: message abortupgr
                    656: {Die Distribution konnte nicht geladen werden. Sie müssen manuell fortfahren.
1.15      martin    657: Aktualisierung abgebrochen.
1.1       jschauma  658: }
                    659:
                    660: message abortunpack
1.6       martin    661: {Das Entpacken der zusätzlichen Pakete ist fehlgeschlagen. Sie müssen
1.35      rillig    662: entweder manuell fortfahren oder eine andere Bezugsquelle für die Release-
1.6       martin    663: Pakete angeben und es erneut versuchen.
1.1       jschauma  664: }
                    665:
                    666: message createfstab
1.6       martin    667: {Unüberwindliches Problem! Die Datei /mnt/etc/fstab konnte nicht erstellt
                    668: werden. Der Vorgang wird abgebrochen.
1.1       jschauma  669: }
                    670:
                    671:
                    672: message noetcfstab
1.35      rillig    673: {Hilfe! Die Datei /etc/fstab konnte im Ziellaufwerk %s nicht gefunden
                    674: werden. Die Aktualisierung wird abgebrochen.
1.1       jschauma  675: }
                    676:
                    677: message badetcfstab
1.15      martin    678: {Hilfe! Es besteht eine fehlerhafte /etc/fstab im Ziellaufwerk %s. Die
                    679: Aktualisierung wird abgebrochen.
1.1       jschauma  680: }
                    681:
                    682: message X_oldexists
1.57.4.1  yamt      683: {Der alte X Server %s/bin/X kann nicht als %s/bin/X.old
1.6       martin    684: gesichert werden, da eine Datei mit diesem Namen bereits existiert.
1.35      rillig    685: Bitte korrigieren Sie dies, bevor Sie fortfahren.
1.6       martin    686:
1.35      rillig    687: Eine Möglichkeit ist es, im Extras-Menü eine Shell zu starten,
1.57.4.1  yamt      688: wodurch Sie %s/bin/X.old überprüfen können. Gehört diese Datei zu
1.56      mbalmer   689: einer früheren Aktualisierung, so können Sie diese mit rm -f
1.57.4.1  yamt      690: %s/bin/x.old löschen und danach die Aktualisierung neu starten.
                    691: Gehört die Datei %s/bin/X.old aber zu einer aktuellen,
                    692: abgebrochenen Aktualisierung, so können Sie die Datei %s/bin/X mit
                    693: mv %s/bin/X.old %s/bin/X wieder herstellen und die
                    694: unvollständige Aktualisierung fortsetzen. %0s%0s%0s
1.1       jschauma  695:
1.15      martin    696: Aktualisierung wird abgebrochen.}
1.1       jschauma  697:
1.6       martin    698: message netnotup
                    699: {Beim Testen des Netzwerks ist ein Problem aufgetreten. Entweder Ihr
                    700: Gateway oder Ihr Nameserver hat nicht auf "ping" reagiert. Wollen Sie Ihre
                    701: Netzwerkkonfiguration überarbeiten?
1.1       jschauma  702:
1.6       martin    703: ("Nein" ermöglicht Ihnen die Fortsetzung oder den Abbruch der Installation.)
1.1       jschauma  704: }
                    705:
                    706: message netnotup_continueanyway
1.15      martin    707: {Wollen Sie die Installation dennoch fortsetzen? Sie können sich auch
1.1       jschauma  708: später um das Netzwerk kümmern. ("Nein" bricht die Installation ab.)
                    709: }
                    710:
                    711: message makedev
                    712: {Erstelle Gerätedateien in /dev ...
                    713: }
                    714:
                    715: message badfs
1.35      rillig    716: {Das Dateisystem auf /dev/%s%c scheint kein BSD-Dateisystem zu sein,
1.57.4.2  yamt      717: die Prüfung des Dateisystems (fsck) ist fehlgeschlagen (Fehler %d).
1.6       martin    718:
1.57.4.2  yamt      719: Die Aktualisierung trotzdem fortsetzen?
1.1       jschauma  720: }
                    721:
                    722: message rootmissing
1.35      rillig    723: {Das Zielverzeichnis %s existiert nicht.
1.1       jschauma  724: }
                    725:
                    726: message badroot
1.6       martin    727: {Das neu installierte root Dateisystem scheint unvollständig zu sein.
1.57.4.1  yamt      728: Sind Sie sicher, dass Sie alle benötigten Sets installiert haben?
1.1       jschauma  729: }
                    730:
1.33      hubertf   731: message fd_type
                    732: {Floppy Dateisystem-Typ}
1.1       jschauma  733:
1.33      hubertf   734: message fdnotfound
1.31      dsl       735: {Ich konnte die Datei nicht finden.
                    736: }
                    737:
                    738: message fdremount
                    739: {Die Diskette konnte nicht gemountet werden.
                    740: }
                    741:
1.33      hubertf   742: message fdmount
                    743: {Bitte legen Sie die Diskette mit der Datei "%s.%s" ein.
1.31      dsl       744:
1.35      rillig    745: Falls das Paket keine weiteren Disketten enthält, wählen Sie
1.33      hubertf   746: "Paket fertig" um das Paket zu installieren. Wählen Sie
                    747: "Holen abbrechen" um zur Auswahl des Installationsmediums
                    748: zurückzukehren.
1.31      dsl       749: }
                    750:
                    751: .if 0
1.1       jschauma  752: message fdmount
1.25      dsl       753: {Bitte legen Sie die Diskette ein, auf der sich die Datei "%s.%s" befindet. }
1.1       jschauma  754:
                    755: message fdnotfound
1.57.4.1  yamt      756: {Ich konnte die Datei "%s.%s" nicht finden. Bitte legen Sie die entsprechende
1.6       martin    757: Diskette ein.
1.15      martin    758: Wenn dies die letzte Diskette des Paketes war, wählen Sie "Paket fertig",
                    759: um zum nächsten Paket überzugehen - falls ein weiteres Paket folgt.}
1.1       jschauma  760:
                    761: message fdremount
1.6       martin    762: {Die Diskette konnte nicht gemountet werden.
1.1       jschauma  763:
1.57.4.1  yamt      764: Sie sollten:
1.1       jschauma  765:
1.25      dsl       766: Erneut probieren, die Diskette mit der Datei "%s.%s" einzulegen.
1.1       jschauma  767:
1.15      martin    768: Keine weiteren Disketten für dieses Paket laden, und stattdessen mit dem
                    769: nächsten Paket fortfahren - falls ein weiteres existiert.
1.1       jschauma  770:
1.6       martin    771: Keine weiteren Pakete mehr vom dem Diskettenlaufwerk laden und die Installation
1.1       jschauma  772: abbrechen.
                    773: }
1.31      dsl       774: .endif
1.1       jschauma  775:
                    776: message mntnetconfig
1.6       martin    777: {Möchten Sie die aktuellen Netzwerkeinstellungen für den allgemeinen
                    778: Gebrauch in /etc speichern?}
1.1       jschauma  779:
                    780: message cur_distsets
1.6       martin    781: {Die folgenden Distributionspakete werden verwendet:
1.1       jschauma  782:
                    783: }
                    784:
                    785: message cur_distsets_header
1.6       martin    786: {   Distributionspaket       Ausgewählt
1.1       jschauma  787:    ------------------------ ----------
                    788: }
                    789:
                    790: message set_base
1.6       martin    791: {Basispaket}
1.1       jschauma  792:
                    793: message set_system
                    794: {Systemkonfiguration (/etc)}
                    795:
                    796: message set_compiler
1.6       martin    797: {Compiler}
1.1       jschauma  798:
                    799: message set_games
                    800: {Spiele}
                    801:
                    802: message set_man_pages
1.35      rillig    803: {Handbuchseiten (man pages)}
1.1       jschauma  804:
                    805: message set_misc
                    806: {Verschiedenes}
                    807:
1.51      jnemeth   808: message set_modules
                    809: {Kernel Modules}
                    810:
1.41      jmmv      811: message set_tests
1.43      martin    812: {Testprogramme}
1.41      jmmv      813:
1.1       jschauma  814: message set_text_tools
1.6       martin    815: {Textbearbeitung}
1.1       jschauma  816:
                    817: message set_X11
                    818: {X11 Sets}
                    819:
                    820: message set_X11_base
                    821: {X11 Basis und Clients}
                    822:
                    823: message set_X11_etc
                    824: {X11 Konfiguration}
                    825:
                    826: message set_X11_fonts
1.6       martin    827: {X11 Schriftarten}
1.1       jschauma  828:
                    829: message set_X11_servers
                    830: {X11 Server}
                    831:
                    832: message set_X11_prog
                    833: {X11 Programmierung}
                    834:
1.57.4.1  yamt      835: message set_source
                    836: {Quelltexte}
                    837:
                    838: message set_syssrc
                    839: {Kernel Quelltexte}
                    840:
                    841: message set_src
                    842: {Basissystem Quelltexte}
                    843:
                    844: message set_sharesrc
                    845: {Share Quelltexte}
                    846:
                    847: message set_gnusrc
                    848: {GNU Quelltexte}
                    849:
                    850: message set_xsrc
                    851: {X11 Quelltexte}
                    852:
1.1       jschauma  853: message cur_distsets_row
1.25      dsl       854: {%-27s %3s}
1.1       jschauma  855:
                    856: message select_all
1.6       martin    857: {Alle oben angezeigten Pakete auswählen}
1.1       jschauma  858:
                    859: message select_none
1.6       martin    860: {Kein Paket wählen}
1.1       jschauma  861:
                    862: message install_selected_sets
1.35      rillig    863: {Installieren der ausgewählten Pakete}
1.1       jschauma  864:
                    865: message tarerror
1.55      martin    866: {Beim Extrahieren der Datei %s ist ein Fehler aufgetreten. Das bedeutet, dass
1.1       jschauma  867: nicht alle Dateien korrekt extrahiert wurden und Ihr System somit nicht
                    868: vollständig sein wird.
                    869:
1.6       martin    870: Möchten Sie mit dem Extrahieren der Pakete fortfahren?}
1.1       jschauma  871:
                    872: message must_be_one_root
1.6       martin    873: {Für eine der Partitionen muss als Mountverzeichnis '/' festgelegt werden.}
1.1       jschauma  874:
                    875: message partitions_overlap
1.6       martin    876: {Die Partitionen %c und %c überlappen sich.}
1.1       jschauma  877:
1.48      tsutsui   878: message No_Bootcode
                    879: {Kein Bootcode für die Rootpartition vorhanden}
                    880:
                    881: message cannot_ufs2_root
                    882: {Leider existiert für diese Maschine kein Bootloader für FFSv2 Dateisysteme,
                    883: daher kann das Root-Dateisystem nicht im FFSv2 Format angelegt werden.}
                    884:
1.1       jschauma  885: message edit_partitions_again
                    886: {
                    887:
1.6       martin    888: Sie können entweder die Partitionstabelle noch einmal editieren oder aber zum
                    889: Hauptmenü zurückkehren.
1.1       jschauma  890:
                    891: Wollen Sie die Partitionstabelle erneut editieren?}
                    892:
                    893:
                    894: message config_open_error
                    895: {Konnte Konfigurationsdatei %s nicht öffnen.\n}
                    896:
                    897: message choose_timezone
1.6       martin    898: {Bitte wählen Sie die für Sie passende Zeitzone aus der folgenden Liste aus.
1.1       jschauma  899: Drücken Sie die Eingabetaste, um einen Eintrag anzuwählen. Betätigen Sie danach
1.6       martin    900: die Taste 'x' gefolgt von der Eingabetaste, um das Menü zu verlassen.
1.1       jschauma  901:
1.57.4.1  yamt      902:  Vorgabe:      %s
                    903:  Ausgewählt:   %s
1.1       jschauma  904:  Lokale Zeit:  %s %s
                    905: }
                    906:
                    907: message tz_back
1.6       martin    908: { Zurück zum Zeitzonenmenü.}
1.1       jschauma  909:
                    910: message swapactive
                    911: {Das Laufwerk, das Sie ausgewählt haben, verfügt über eine Swappartition, die
1.6       martin    912: gegenwärtig auch benutzt wird.
1.35      rillig    913: Da Sie dabei sind, dieses Laufwerk erneut zu partitionieren, wird diese
1.6       martin    914: Swappartition jetzt deaktiviert, weshalb eventuell Speicherprobleme auftreten
1.15      martin    915: können. Sollte solch ein Fehler auftreten, starten Sie bitte Ihr System neu und
1.6       martin    916: probieren es erneut.}
1.1       jschauma  917:
                    918: message swapdelfailed
1.35      rillig    919: {Beim Versuch, die Swappartition des Laufwerks, das Sie für die Installation
1.15      martin    920: von NetBSD ausgewählt haben, zu deaktivieren, ist ein Fehler
1.6       martin    921: aufgetreten. Bitte starten Sie das System neu.}
1.1       jschauma  922:
                    923: message rootpw
1.15      martin    924: {Das Rootpasswort für das neu installierte System wurde noch nicht gesetzt
1.6       martin    925: und ist somit leer. Möchten Sie jetzt ein Rootpasswort für das System setzen?}
1.1       jschauma  926:
                    927: message rootsh
1.6       martin    928: {Sie können jetzt die Standardshell für Benutzer "root" auswählen.
1.24      dsl       929: Die Vorgabe dafür ist /bin/sh, aber vielleicht bevorzugen Sie eine andere
1.6       martin    930: Shell.}
1.1       jschauma  931:
                    932: message no_root_fs
                    933: {
1.35      rillig    934: Für kein Dateisystem ist '/' als Mountverzeichnis gewählt. Sie müssen ein
                    935: Dateisystem als '/' konfigurieren.
1.1       jschauma  936:
                    937: Drücken Sie die Eingabetaste um fortzufahren.
                    938: }
                    939:
                    940: message Pick_an_option {Wählen Sie eine an- oder abzuschaltende Option.}
                    941: message Scripting {Skripting}
                    942: message Logging {Logging}
                    943:
1.9       dsl       944: message Status  {  Status: }
1.1       jschauma  945: message Command {Kommando: }
1.37      martin    946: message Running {ausführen}
                    947: message Finished {fertig}
                    948: message Command_failed {fehlgeschlagen}
                    949: message Command_ended_on_signal {abgebrochen}
1.1       jschauma  950:
1.37      martin    951: message NetBSD_VERSION_Install_System {NetBSD-@@VERSION@@ Installationsprogramm}
                    952: message Exit_Install_System {Installationsprogramm beenden}
1.1       jschauma  953: message Install_NetBSD_to_hard_disk {NetBSD auf die Festplatte installieren}
1.35      rillig    954: message Upgrade_NetBSD_on_a_hard_disk {Aktualisierung einer bestehenden NetBSD-Installation}
1.6       martin    955: message Re_install_sets_or_install_additional_sets {Erneute Installation oder zusätzliche Pakete installieren}
                    956: message Reboot_the_computer {Computer neu starten}
                    957: message Utility_menu {Extras}
1.57.4.3! yamt      958: message Config_menu {Konfigurationsmenü}
1.57      martin    959: message exit_utility_menu {Zurück zum Hauptmenü}
1.6       martin    960: message NetBSD_VERSION_Utilities {NetBSD-@@VERSION@@ Extras}
1.1       jschauma  961: message Run_bin_sh {Ausführen von /bin/sh}
                    962: message Set_timezone {Setzen der Zeitzone}
                    963: message Configure_network {Netzwerkkonfiguration}
                    964: message Partition_a_disk {Partitionieren eines Laufwerks}
                    965: message Logging_functions {Protokollierungsfunktionen (Logging)}
                    966: message Halt_the_system {System herunterfahren}
                    967: message yes_or_no {Ja oder Nein?}
                    968: message Hit_enter_to_continue {Drücken Sie die Eingabetaste um fortzufahren.}
1.15      martin    969: message Choose_your_installation {Wählen Sie Ihre Installation}
1.35      rillig    970: message Set_Sizes {Größen der NetBSD-Partitionen festlegen}
1.15      martin    971: message Use_Existing {Bereits bestehende Partitionsgrößen beibehalten}
1.1       jschauma  972: message Megabytes {Megabytes}
                    973: message Cylinders {Zylinder}
                    974: message Sectors {Sektoren}
                    975: message Select_medium {Medium auswählen}
                    976: message ftp {FTP}
1.16      dsl       977: message http {HTTP}
1.1       jschauma  978: message nfs {NFS}
1.57.4.3! yamt      979: .if HAVE_INSTALL_IMAGE
        !           980: message cdrom {CD-ROM / DVD / install image media}     /* XXX translation */
        !           981: .else
1.14      hubertf   982: message cdrom {CD-ROM / DVD}
1.57.4.3! yamt      983: .endif
1.1       jschauma  984: message floppy {Diskette}
                    985: message local_fs {Ungemountetes Dateisysytem}
                    986: message local_dir {Lokales Verzeichnis}
1.15      martin    987: message Select_your_distribution {Wählen Sie Ihre Pakete}
1.1       jschauma  988: message Full_installation {Volle Installation}
1.54      joerg     989: message Full_installation_nox {Grundinstallation ohne X11}
1.33      hubertf   990: message Minimal_installation {Minimale Installation}
1.1       jschauma  991: message Custom_installation {Benutzerdefinierte Installation}
                    992: message hidden {** versteckt **}
                    993: message Host {Host}
1.9       dsl       994: message Base_dir {Basispfad}
1.57.4.1  yamt      995: message Set_dir_bin {Binärpaket-Verzeichnis}
                    996: message Set_dir_src {Quelltext-Verzeichnis}
1.25      dsl       997: message Xfer_dir {Zwischenspeicher}
1.1       jschauma  998: message User {Benutzer}
                    999: message Password {Passwort}
                   1000: message Proxy {Proxy}
1.15      martin   1001: message Get_Distribution {Distribution herunterladen}
1.6       martin   1002: message Continue {Weiter}
1.1       jschauma 1003: message What_do_you_want_to_do {Was möchten Sie tun?}
                   1004: message Try_again {Versuchen Sie es erneut}
1.6       martin   1005: message Set_finished {Paket fertig}
1.33      hubertf  1006: message Skip_set {Paket überspringen}
                   1007: message Skip_group {Paketgruppe überspringen}
                   1008: message Abandon {Installation abbrechen}
                   1009: message Abort_fetch {Holen abbrechen}
1.1       jschauma 1010: message Device {Gerät}
                   1011: message File_system {Dateisystem}
                   1012: message Select_IPv6_DNS_server {  Auswählen eines IPv6 DNS Servers}
1.6       martin   1013: message other {andere }
1.1       jschauma 1014: message Perform_IPv6_autoconfiguration {IPv6 automatisch konfigurieren?}
1.6       martin   1015: message Perform_DHCP_autoconfiguration {Konfiguration per DHCP ermitteln?}
1.35      rillig   1016: message Root_shell {Root-Shell}
1.1       jschauma 1017:
                   1018: .if AOUT2ELF
                   1019: message aoutfail
1.35      rillig   1020: {Das Verzeichnis, in das die alten a.out-Bibliotheken gesichert
1.6       martin   1021: werden sollten, konnte nicht erstellt werden. Bitte starten Sie
1.55      martin   1022: die Aktualisierung erneut und stellen Sie sicher, dass alle Dateisysteme
1.6       martin   1023: gemountet sind.}
1.1       jschauma 1024:
                   1025: message emulbackup
1.35      rillig   1026: {Eins der Verzeichnisse /emul/aout oder /emul war ein symbolischer
1.6       martin   1027: Link, der auf ein nicht-gemountetes Dateisystem verwies. Der Link wurde
1.15      martin   1028: mit einer '.old' Erweiterung versehen. Sobald Ihr aktualisiertes
1.35      rillig   1029: System gestartet ist, müssen Sie das neu erstellte /emul/aout mit dem alten
1.1       jschauma 1030: Verzeichnis abgleichen.
                   1031: }
                   1032: .endif
1.39      pavel    1033:
                   1034: message oldsendmail
1.40      martin   1035: {Sendmail ist nicht länger integrierter Bestandteil von NetBSD.
                   1036: Der Standard MTA ist nun Postfix. Ihr System benutzt derzeit
                   1037: eine Konfiguration in /etc/mailer.conf, die auf das nicht mehr
1.57.4.1  yamt     1038: vorhandene Sendmail-Programm verweist.
1.40      martin   1039: Möchten Sie /etc/mailer.conf automatisch auf eine Version für
                   1040: Postfix umstellen? Falls Sie "Nein" wählen, müssen Sie anschließend
                   1041: manuell /etc/mailer.conf korrigieren, um funktionierende Mailauslieferung
                   1042: zu gewährleisten.}
1.44      christos 1043:
                   1044: message license
1.45      martin   1045: {Um den Netzwerkadapter %s zu benutzen müssen Sie der Lizenz in
                   1046: der Datei %s zustimmen.
                   1047: Um den Lizenztext zu lesen, geben Sie ^Z ein, schauen den Inhalt
                   1048: der Datei an und kehren mit dem Befehl "fg" zu sysinst zurück.}
                   1049:
1.57.4.1  yamt     1050: message binpkg
                   1051: {Um Binärpakete zu installieren, muss erst eine Netzwerkverbindung konfiguriert
                   1052: werden, über die die Pakete heruntergeladen werden. Nach einem ersten Start in
                   1053: das installierte System können mit dem Kommando 'pkgin' zusätzliche Pakete
                   1054: installiert oder entfernt werden.}
                   1055:
                   1056: message pkgpath
                   1057: {Zur Konfiguration von pkgin muss zuerst das Repository konfiguriert werden.
                   1058: Welches Protokoll, welcher Host, welches Verzeichnis und welcher User/Passwort
                   1059: sollen zum Herunterladen verwendet werden? Wenn der User auf "ftp" gesetzt wird,
                   1060: dann wird kein Passwort benötigt.
                   1061:
                   1062: }
                   1063: message rcconf_backup_failed {rc.conf-Backup fehlgeschlagen. Trotzdem fortfahren?}
                   1064: message rcconf_backup_succeeded {rc.conf-Backup nach %s gespeichert.}
                   1065: message rcconf_restore_failed {rc.conf-Restore ist fehlgeschlagen.}
                   1066: message rcconf_delete_failed {Löschen des alten %s-Eintrages ist fehlgeschlagen.}
                   1067: message Pkg_dir {Paketverzeichnis}
                   1068: message configure_prior {Existierende Installation konfigurieren}
                   1069: message configure {Konfigurieren}
                   1070: message change {Ändern}
                   1071: message password_set {Passwort gesetzt}
                   1072: message YES {JA}
                   1073: message NO {NEIN}
                   1074: message DONE {ERLEDIGT}
                   1075: message abandoned {Abgebrochen}
                   1076: message empty {***LEER***}
                   1077: message timezone {Zeitzone}
                   1078: message change_rootpw {root-Passwort setzen}
1.57.4.2  yamt     1079: message enable_binpkg {Installation von Binärpaketen vorbereiten}
1.57.4.1  yamt     1080: message enable_sshd {sshd aktivieren}
                   1081: message enable_ntpd {ntpd aktivieren}
                   1082: message run_ntpdate {ntpdate beim Starten ausführen}
                   1083: message enable_mdnsd {mdnsd aktivieren}
                   1084: message configmenu {Zusätzliche Einstellungen konfigurieren.}
                   1085: message doneconfig {Konfiguration abgeschlossen.}
                   1086: message Install_pkgin {pkgin installieren und Datenbank initialisieren}
                   1087: message binpkg_installed
                   1088: {Das System kann nun Binärpakete mittels pkgin installieren. Um ein Paket zu
                   1089: installieren, muss man folenden Befehl von einer root-Shell ausführen:
                   1090:
                   1091: pkgin install <packagename>
                   1092:
                   1093: Weitere Informationen finden sich in der pkgin(1)-Manpage.}
                   1094: message Install_pkgsrc {pkgsrc herunterladen und entpacken}
                   1095: message pkgsrc
                   1096: {Welches Protokoll, welcher Host, welches Verzeichnis und welcher User/Passwort
                   1097: sollen zum Herunterladen von pkgsrc verwendet werden? Wenn der User auf "ftp"
                   1098: gesetzt wird, dann wird kein Passwort benötigt.
                   1099:
                   1100: }
                   1101: message Pkgsrc_dir {pkgsrc-Verzeichnis}
                   1102: message get_pkgsrc {pkgsrc zur Installation von Quellpaketen herunterladen und
                   1103: installieren}
                   1104: message retry_pkgsrc_network {Netzwerkkonfiguration fehlgeschlagen. Noch einmal
                   1105: versuchen?}
                   1106: message quit_pkgsrc {Ohne Installation von pkgsrc beenden.}
                   1107: message pkgin_failed
                   1108: {Die Installation von pkgin ist fehlgeschlagen, evtl. weil keine Binärpakete
                   1109: vorhanden sind. Bitte den Pfad der Pakete überprüfen und noch einmal versuchen.}
                   1110: message failed {Fehlgeschlagen}

CVSweb <webmaster@jp.NetBSD.org>